-1°

Samstag, 16.01.2021

|

Erlangen: Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit

14 000 beteiligten sich in Mittelfranken an Aktion - 22.11.2019 17:30 Uhr

Sponsoren, Organisatoren sowie Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens (Mitte) und Jürgen Drachsler von der AOK (2. v. l. hinten) freuten sich mit Teilnehmern der Aktion.

21.11.2019 © AOK


Auch die über 14 000 mittelfränkischen Teilnehmer haben vier Monate lang fleißig Kilometer gesammelt. "Die Aktion ist ein richtiger Gewinn für die Umwelt, aber vor allem auch für die Radler selbst – denn Radfahren hält gesund", so Jürgen Drachsler, AOK-Regionalleiter Erlangen-Höchstadt und Nürnberger Land.

"Im Rekordjahr 2019 konnten wir die Teilnehmerzahl in Mittelfranken um elf Prozent steigern. Allein in Erlangen radelten 3451 begeisterte Teilnehmer mit." Langjährige Partner, wie der DGB Bayern und vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft setzen sich für die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK im Freistaat aktiv ein.

Neben den Gewinnen ist für die meisten Teilnehmer die eigene Gesundheit die größte Motivation. "Radfahren stärkt das Herz-Kreislauf-System, kräftigt die Muskeln, schont die Gelenke und hilft beim Abnehmen", so Jürgen Drachsler. "Wir sind stolz, mit der Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ immer mehr Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad zu bewegen." Denn das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist eine gute Möglichkeit, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Daher unterstützen viele lokale Firmen die Initiative und setzen die AOK-ADFC-Gemeinschaftsaktion als Baustein in der Betrieblichen Gesundheitsförderung ein.

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen