Erlanger Jugendparlament gewählt

2.11.2014, 15:45 Uhr
Vom 20. bis zum 24. Oktober wurde das neue Erlanger Jugendparlament gewählt.

Vom 20. bis zum 24. Oktober wurde das neue Erlanger Jugendparlament gewählt. © privat

Insgesamt 29,25 Prozent der rund 6400 Jugendlichen in der Hugenottenstadt haben sich am Urnen- gang, der vom 20. bis 24. Oktober stattfand, beteiligt. Für die 15 Plätze im Gremium haben sich 29 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl gestellt.

Vorausgesetzt sie nehmen die Wahl an, ziehen Pauline Klebert (Albert-Schweitzer-Gymnasium, ASG), Selina Sirin Bahadir (Marie-Therese-Gymnasium), Florian Ramming (Auszubildender), René Klepper (Ohm-Gymnasium), Alina Bergholz (ASG), Judith Wahl (ASG), Felix Bernecker (Ohm-Gymnasium), Justus Schömann (Ohm-Gymnasium), Jule Weippert (ASG), Anna Barth (ASG), Tobias Kühn (ASG), Kimberly Aubuchon (ASG), Ben Gebhardt (ASG), Justus Heuer (Ohm-Gymnasium) und Axel Just (Ohm-Gymnasium) in das neue Jupa ein (Reihenfolge nach Stimmenanzahl).

Mit Selina Sirin Bahadir, Florian Ramming, René Klepper und Justus Heuer haben vier Jugendliche des aktuellen Gremiums den Wiedereinzug ins neue Jugendparlament geschafft.

Wahlleiter Herbert Lerche, Chef des Bürgermeister- und Presseamtes, dankte den beteiligten Schulen, die ein Wahllokal eingerichtet hatten, sowie den zahlreichen Helfern aus der Stadtverwaltung für die Unterstützung.

Die konstituierende Sitzung des neuen Jugendparlaments findet am 27. November im Rathaus statt.

0 Kommentare