Donnerstag, 21.01.2021

|

Erlanger Senioren wurde warm ums Herz

Feuershow begeisterte die Bewohner des Marienhospitals - 06.01.2021 18:00 Uhr

Eine zauberhafte Feuershow hat die Feuerartistin Anne Devries vom Feuertanztheater „Lux Aeterna“ den Bewohnern des Malteser-Marienhospitals geboten.

04.01.2021 © Klaus-Dieter Schreiter


Die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims saßen auf den Balkonen und in den Wintergärten, einige waren auch in den Garten gekommen, und sie staunten nicht schlecht über die Performance der Bubenreutherin, die jetzt in Fürth ihr Feuertanztheater erfolgreich betreibt.

Anmutig schwebte sie zunächst mit leuchtenden Schmetterlingsflügeln zu dezenter Musik wie eine Fee über den Rasen, um dann die brennenden Poi durch die Luft zu schleudern. Auch Stäbe und Fächer wirbelte sie mit beeindruckenden Flammen mal charmant, mal wild und bizarr in der Dunkelheit herum, was von den Bewohnern mit viel Beifall bedacht wurde. Zum Schluss dieser "Lichtblicke zum Jahreswechsel" malte Anne Devries mit ihren LED-Pixel-Poi Bilder in die Luft, ließ weiße Tauben und Marienkäfer fliegen, und schrieb auch noch einen Neujahrsgruß in den Nachthimmel.

Engagiert hatte die Feuerkünstlerin der Förderverein Marienhospital, mitfinanziert werden solche Auftritte im Rahmen des Projektes "Kultur vor dem Fenster" vom Fonds Kultur.Sozial durch Mittel der Kulturförderung Erlangen sowie Sponsoren- und Spendengeldern, die vom Amt für Soziokultur Erlangen verwaltet werden. Aus diesem Fonds werden Auftritte in und vor sozialen Einrichtungen wie zum Beispiel Alten- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Kinderheimen und Krankenhäusern bezuschusst, um den Menschen in Zeiten der erheblichen Besuchseinschränkungen Abwechslung vom Alltag zu bieten.

Auch die Künstlerinnen und Künstler profitieren davon, denn wegen Corona könnten sie sonst gar nicht auftreten. Ihr liege es aber auch sehr am Herzen, dass sie den Menschen, die wegen der gravierenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nur wenig Unterhaltung haben, mit ihren Auftritten zumindest eine kleine Freude bereiten könne, sagt Anne Devries. "Ich finde es fantastisch, dass es das Projekt ‚Kultur vor dem Fenster‘ gibt".

kds

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen