Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Symbolbild

Die Friedrich-Alexander-Universität ist nach der LMU in München die zweitgrößte Universität Bayerns. Ihren Hauptsitz hat sie in Erlangen, Nürnberg ist der zweite große Standort. Gegründet wurde die Universität von Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth 1742 in Bayreuth. Ein Jahr später wurde die Bildungseinrichtung nach Erlangen verlegt. Neben dem Markgraf Friedrich ist die Universität noch nach Markgraf Karl Alexander von Brandenburg-Ansbach und -Bayreuth benannt. Heute studieren circa 40.000 Menschen an der FAU.