Mittwoch, 21.04.2021

|

zum Thema

In Möhrendorf und Erlangen ging es um die Wurst

Zum Tag der Fränkischen Bratwurst ließen sich regionale Metzger einiges einfallen - 28.07.2020 05:45 Uhr

Am Stand des Dorfmetzgers Jürgen Reck in Möhrendorf stand die „Foodtruckerin“, Fachjournalistin und TV-Köchin Felicitas Then (rechts) selbst am Grill – und sorgte auch für Nachschub mit Thai-Bratwürsten.

27.07.2020 © Hans von Draminski


Martin Rassau kann auch lockere Sprüche reißen, wenn er nicht im Hausfrauenkostüm Sketche spielt. Beim ersten Tag der Fränkischen Bratwurst fungierten der Fürther Kabarettist und sein Bühnenpartner Volker Heißmann als Schirmherren – was für eine humoristische Note sorgte.

Bilderstrecke zum Thema

Fränkische Feinschmecker: Das sind die Bratwurst-Könige

Sonne, Schauspiel und saftige Bratwürste - wie könnte der Sonntag besser sein, als an diesem Tag beim Bratwurstgipfel in Pegnitz. Den Thron zum fränkischen Bratwurstkönig betrat in der Kategorie Kreativbratwurst die Metzgerei Albert aus Eggolsheim. Bei den klassischen Würsten belegte Thomas Wiesenmüller aus Bayreuth mit seiner "Frankonia", einer halb groben Bratwurst mit Majoran, Rang eins.


Corona macht erfinderisch: Seit vielen Jahren zieht der Fränkische Bratwurstgipfel in Pegnitz nahe Bayreuth eine große Menge Fans der fränkischen Küche im Allgemeinen und fantasievoller Bratwurst-Kreationen an. Metzger aus allen drei fränkischen Bezirken und aus der benachbarten Oberpfalz beteiligen sich gerne an dem Spektakel, bei dem aus den Voten einer Prominenten-Jury und des Publikums ein Bratwurst-König gekürt wird.

Diesen auf jeweils ein Jahr vergebenen Ehrentitel trug auch Dorfmetzger Jürgen Reck aus Möhrendorf schon einmal. Als klar war, dass es aufgrund des Corona-bedingten Großveranstaltungsverbots 2020 keinen Bratwurstgipfel geben würde, suchte Reck mit diversen Mitstreitern, darunter das Pegnitzer Team des originalen Bratwurstgipfels, nach gangbaren Alternativen.

Spannende Aktionen

Kindgerechte Bratwurst-„Tiere“ hatten sich Jana und Jörg Güthlein in Büchenbach für den ersten Tag der Fränkischen Bratwurst ausgedacht.

27.07.2020 © Hans von Draminski


Das Ergebnis: In der Metropolregion gab es eine Reihe von spannenden Einzelaktionen verschiedener Metzgereien – weshalb Martin Rassau auch nach seinem PR-Auftritt in Möhrendorf auch gleich nach Bayreuth weiter fuhr, eine Auswahl von eingedosten Bratwürsten im Gepäck. Auf dem Markt, der in der Dorfmitte von Möhrendorf aufgebaut war, gab es nicht nur Bratwürste.

Heimliche Hauptattraktion war gleichwohl TV-Köchin Felicitas Then, die mit Reck zusammen eine Thai-Bratwurst als Hommage an eines ihrer Lieblings-Urlaubsziele kreiert hatte – und am Vormittag, als die scharfen Würste knapp wurden, selbst in die Metzgerei eilte, um Nachschub zu produzieren.

Bilderstrecke zum Thema

Besuchermassen stürmen Fränkischen Bratwurstgipfel

Am Sonntag sind Besucher aus ganz Franken zum Fränkischen Bratwurstgipfel geströmt, den die Nürnberger und Nordbayerischen Nachrichten präsentierten.


Bei der Büchenbacher Metzgerei Güthlein ging es vor der Filiale am Rudeltplatz deutlich entspannter zu. Jana und Jörg Güthlein präsentierten familiengerechte Bratwurst-Kreationen auch und gerade für Kinder, beispielsweise lustige Bratwurst-"Tiere".

Für die Erwachsenen gab es beim Familienbetrieb Güthlein, der auch in seinem Gasthof "zur Einkehr" Bratwurst-Spezialitäten auf die Speisekarte gesetzt hat, ebenfalls scharfen Stoff: eine sehr schmackhafte Apfel-Jalapeño-Wurst mit feinen Noten und kräftigem Abgang.

 

hvd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Erlangen, Möhrendorf