Juwel im Zentrum: Tag der Altstadt lockt nach Erlangen

23.6.2019, 16:29 Uhr
Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
1 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
2 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
3 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
4 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
5 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
6 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
7 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
8 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
9 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
10 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
11 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
12 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
13 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
14 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
15 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
16 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
17 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
18 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
19 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
20 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
21 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
22 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
23 / 24

© Torsten Hanspach

Erlanger Altstadt präsentiert sich bunt und vielfältig..13. Tag der Erlanger Altstadt lockte am Sonntag mit zahlreichen Attraktionen...Für die einen ist die Dreizehn eine Unglückszahl, andere sehen sie positiv. Am 13. Tag der Erlanger Altstadt zeigte sich selbige jedenfalls von ihrer schönsten Seite..Wer möchte, kann in der Altstadt nicht nur seinen physischen und mentalen Durst in vielen Bars, Cafés, Ausstellungen sowie dem Stadtmuseum stillen, sondern auch hervorragend schlemmen und mit persönlicher Beratung shoppen. Auch wenn es der Einzelhandel in der nördlichen Altstadt schwer hat, sich gegen die großen Konsumtempel weiter südlich zu behaupten, so gibt es dort zahllose Kleinode, stilvoll gestaltete Geschäfte und Innenhöfe zu entdecken, wobei letztere oft dem breiten Publikum verborgen bleiben..All dies zu zeigen und zu erkunden einzuladen, hat sich das Altstadtforum Erlangen zum Ziel gesetzt. Unterstützt vom Erlanger City Management erwartete die Besucher am Sonntag ein abwechslungsreiches, buntes und kreatives Programm..Die Entdeckungsreise durch die Altstadt führte über Flohmärkte, malerische Innenhöfe und offene Ateliers.
24 / 24

© Torsten Hanspach

Verwandte Themen