11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

zum Thema

Kurios: Für Schnelltests werden Neunkirchener Mitglied bei der Feuerwehr

Die Marktgemeinde hat eine ungewöhnliche Lösung für ein juristisches Problem gefunden - 15.04.2021 18:20 Uhr

Abstrich durchs Fenster: So sieht das neue Testzentrum in Neunkirchen am Brand aus.

14.04.2021 © Foto: Fitness-Hauser


Seit einem dreiviertel Jahr ist "Fitness-Hauser" in Neunkirchen coronabedingt geschlossen. "Ich wollte meinen Mitarbeitern endlich eine Möglichkeit bieten, die nichts mit Putzen zu tun hat, sondern mit der Rückkehr in so etwas wie einen Arbeitsalltag", sagt Manuel Hauser. Als ein Mitglied des Gemeinderats bei ihm anklopfte mit der Frage, ob das Fitnessstudio künftig Corona-Schnelltests durchführen könnte, hat Hauser nicht lange überlegt.

Ganz so einfach war die Umsetzung der Idee dann allerdings nicht. Ein Testzentrum, erklärt Bürgermeister Martin Walz, ist per Gesetz verpflichtet, positiv Getestete zu melden. Gleiches gelte für Apotheken, Ärzte und Rettungsorganisationen, nicht aber für private Unternehmen. "Wir wollten verhindern, dass jemand, bei dem Corona festgestellt wird, das Fitnessstudio bittet, ein Auge zuzudrücken", so Walz. "Da geht es ja auch um die Sicherheit der Mitarbeiter des Fitnessstudios."

Geld gibt es keins

Eine Option wäre gewesen, dass die ganze Zeit ein Arzt anwesend ist. "Das schien uns aber nicht wirklich praktikabel", sagt Hauser. Die einfachste Lösung, die juristische Hürde zu nehmen, sei deshalb die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr gewesen. Also haben sich die Mitarbeiter von Manuel Hauser, die sich engagieren wollten, dort eintragen lassen und gelten jetzt als aktive Mitglieder der FFW. Die Schnelltests wiederum werden im Auftrag der Gemeinde Neunkirchen durchgeführt. Geld bekommen Hausers Angestellte dafür nicht. "Das ist quasi ein Ehrenamt."

Bilderstrecke zum Thema

Die verschiedenen Corona-Tests im Überblick

Es gibt inzwischen eine Reihe verschiedener Corona-Tests, die sich in einigen Punkten unterscheiden. Wann erhalte ich das Ergebnis? Was wird überhaupt getestet? Welche Probe wird dafür entnommen? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Tests und ihre Durchführung.


"Jeder hat außerdem an einer BRK-Schulung teilgenommen", erzählt Hauser. Die Räumlichkeiten für die Tets selbst seien abgekoppelt vom Fitnessstudio, damit für den Fall, dass Hauser wieder Training anbieten kann, Schnelltests weiter möglich wären. "Wer sich bei uns einen Termin holt, kommt zum vereinbarten Zeitpunkt an eins unserer Fenster", erklärt Hauser.

Zwei Stunden für neue Internetseite

Das Studio betreten müsse also niemand. Für die Online-Anmeldung hat er sich zwei Stunden hingesetzt und eine Unterseite des Webauftritts entsprechend gestaltet. Dort steht auch ein selbst gedrehtes Video, in dem der Ablauf im Testzentrum erklärt wird. Seit Ende letzter Woche bietet Hauser die Tests an. Die Rückmeldung sei gut, maximal 24 Tests könnten im Moment pro Tag durchgeführt werden. "Das ganze ist aber ausbaufähig", so Hauser. Der bürokratische Aufwand sei überschaubar. "Wir heften die Unterlagen ab und leiten sie an die Gemeinde weiter, die sie bearbeitet. Für mich ist das ein Paradebeispiel dafür, wie unkompliziert so etwas laufen kann."

INFO: Die Anmeldung für einen Test-Termin kann über www.fitness-hauser.de/corona-schnelltest/ vorgenommen werden. Das Testzentrum selbst befindet sich in der Benedikt-Vasold-Straße 4.

EVA SÜNDERHAUF

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neunkirchen, Neunkirchen