Neue Ladesäule für Elektroautos in Erlangen

1.8.2017, 16:05 Uhr
Einweihung der Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit Sebastian Bachmann, OB Florian Janik und Prof. Martin Hundhausen (v. l.).

Einweihung der Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit Sebastian Bachmann, OB Florian Janik und Prof. Martin Hundhausen (v. l.). © Edgar Pfrogner

Prof. Martin Hundhausen vom Lehrstuhl für Laserphysik begrüßte dazu mehrere Gäste, darunter auch Oberbürgermeister Florian Janik.

Die neue Stromtankstelle in der Staudtstraße 1 soll es Mitarbeitern und Studenten der Universität ermöglichen ihr Elektrofahrzeug während der Arbeitszeit bzw. der Vorlesungen kostenlos aufzuladen. Sie wurde in Kooperation mit der Firma chargeIT mobility aus Kitzingen gebaut und verfügt über zwei parallel nutzbare Ladepunkte. Diese Ladesäule soll allerdings erst der Anfang sein. In Zukunft sollen noch weitere derartige Tankstationen an der Uni folgen.

"Es ist ein wesentlicher Schritt, dass die Uni in Sachen Elektromobilität voraus geht", meinte Oberbürgermeister Florian Janik bei der Eröffnung.

Die FAU tut es damit der Universität Bayreuth gleich, die bereits seit Dezember 2016 über eine derartige Ladesäule verfügt.

Keine Kommentare