Stadtteilfest

"RingDing!" in Erlangen-Büchenbach trotz durchwachsenen Wetters ein Erfolg

18.9.2022, 18:10 Uhr
Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
1 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
2 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
3 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
4 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
5 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
6 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
7 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
8 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
9 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
10 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
11 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
12 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
13 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
14 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
15 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
16 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
17 / 18

© Harald Sippel, NN

Erlangen: Nach zwei Jahren Corona Pause konnte das Stadtteilfest "Ring Ding!" am Würzburger Ring wieder stattfinden. Das kühle, regnerische Wetter ließ nichts Gutes ahnen für das beliebte Fest, aber gegen Mittag kam die Sonne raus und die Besucherzahlen stiegen rasant. Neben den üblichen, nichtkommerziellen Trödelanbietern, war auch das kulinarische Angebot wieder top: Neben Bratwürste vomn Stadtteilmetzger konnten die Besucher aus einer ganzen Reihe von Angeboten auswählen, auch der Abenteuerspielplatz fand wieder einen Platz für seinen Crepes-Stand. Für Kinder war eigens ein Kletterpark eingerichtet, auf der Bühne daneben  traten das hörenswerte Country Duo The Crown Jewels auf und die Bluesrocker No More Doggin'.   17.09.22. Foto:  Harald Sippel
18 / 18

© Harald Sippel, NN

Verwandte Themen