Schülertriathlon in Erlangen: Der nächste Rekord steht an

16.7.2019, 18:00 Uhr
Ab ins Wasser: Beim Schülertriathlon dürfen auch die Allerkleinsten schwimmen, radeln und laufen unter Wettkampfbedingungen.

Ab ins Wasser: Beim Schülertriathlon dürfen auch die Allerkleinsten schwimmen, radeln und laufen unter Wettkampfbedingungen. © Harald Sippel

Der erste Start der Wettkampfklasse A der Grundschulen erfolgt um 9 Uhr im Freibad West. Über die Liegewiese sprinten die Kinder dann zu ihren Fahrrädern in der Wechselzone. Die Radstrecke führt zum Kanal. Wie im Vorjahr schließt an das Event für Schüler am Wochenende der Triathlon für Erwachsene an. Die Kinder können sich also erneut im Zieleinlauf auf dem Sportgelände des Turnvereins fühlen wie die Profis.


Der Zeitplan: Ein ganzes Wochenende zum Erlanger Triathlon


Dabei sind Teilnehmer aus den Erlanger Grund- und Mittelschulen, den Realschulen, der Erlanger Wirtschaftsschule und der Gymnasien. Dank der Elsner-Stiftung erhalten alle Finisher beim Zieleinlauf eine Medaille. Für die Schnellsten der Jahrgänge 2003 bis 2007 gibt es einen Pokal.

Das Organisationsteam bittet Anwohner und Passanten, die Streckenhelfer bei ihrer Arbeit zu unterstützen und ihren Anweisungen zu folgen. Diese dienen der Sicherheit der teilnehmenden Schüler und der geparkten Fahrzeuge. Manche Wege sind aus Sicherheitsgründen gesperrt, es gibt Verzögerungen an Kreuzungen, und viele Kinder und Helfer sind unterwegs.

Das Freibad West wird für den Wettkampf geschlossen

Während der kompletten Veranstaltung ist das Freibad West für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Ebenso kann es in dem Veranstaltungszeitraum zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen an der Schallershofer Straße kommen.

Am Sonntag, 21. Juli, findet dann der 30. Erlanger Triathlon statt. 800 Athleten wagen sich dann von 9 Uhr an auf die Kurz- oder Mitteldistanz. Die Strecken und die Wechselzone allerdings haben sich verändert.

Keine Kommentare