24°

Montag, 13.07.2020

|

Staatsstraße am Ortsausgang von Dormitz komplett gesperrt

Brandbachbrücke muss neu gebaut werden - Umwege für Pendler bis Herbst - 03.06.2020 04:29 Uhr

Seit Jahren bretterte der Durchgangsverkehr über die Brücke am Dormitzer Ortsausgang. Jetzt kommt ein neuer Überweg her — für rund 750 000 Euro. © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


  Der Neubau wird so breit werden, dass auch ein Radweg mit vorgesehen ist. Dadurch kann eine Lücke im Radwegenetz zwischen Erlangen und Neunkirchen am Brand geschlossen werden.

Wegen der Bauarbeiten ist die Staatsstraße zwischen der Erleinhofer Straße und der Einmündung in das Gewerbegebiet Bierleinswiesen komplett dicht. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über Kleinsendelbach, Steinbach und Brand und ist ausgeschildert. Von Erlangen kommend ist die Ortsdurchfahrt Dormitz bis zur Rosenbacher Straße für den Verkehr frei, aus nördlicher Richtung ist das Gewerbegebiet Bierleinswiesen noch erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passierten, für sie wurde an der Ostseite der alten Brücke eine Behelfsbrücke errichtet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich noch bis Ende September dauern. Das Staatliche Bauamt rechnet mit Baukosten in Höhe von rund 750.000 Euro.

Für Pendler geht der Ärger im Landkreis Forchheim damit weiter.

kds

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dormitz, Dormitz