25°

Mittwoch, 17.07.2019

|

Vergewaltigung in Heroldsberg: Mann festgenommen

25-Jähriger hat die Tat bereits gestanden - DNA-Spuren brachten Treffer - 07.11.2016 16:17 Uhr

Nach der Tat suchte die Polizei mit einem Großaufgebot die Gegend ab. Dabei kamen auch sogenannte Mantrailer-Hunde zum Einsatz. © NEWS5 / Grundmann


Über DNA-Spuren, die am Tatort gesichert werden konnten, wurde nach dem gewaltsamen sexuellen Übergriff am Freitag auf eine Seniorin in Heroldsberg ein 25-jähriger Mann als dringend tatverdächtig identifiziert. Der Beschuldigte wurde laut Polizei bereits am Sonntagnachmittag festgenommen. In seiner ersten Vernehmung habe der Mann ein Geständnis abgelegt. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den 25-Jährigen. Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen erließ noch am Montag Haftbefehl wegen Vergewaltigung.

Der Mann soll am Freitag gegen 7.15 Uhr an der Wohnungstür der Rentnerin geklingelt haben, die in einem Mehrparteienhaus in der Ortsmitte von Heroldsberg wohnt. Als die Frau die Tür öffnete, drängte sich der Mann in ihre Wohnung. Es kam zu einem, laut Polizei, "gewaltsamen sexuellen Übergriff." Die Seniorin wurde dabei massiv körperlich angegangen. Aktuell gehe die Polizei vom "Tatbestand der Vergewaltigung" aus, sagte Polizeisprecher Michael Konrad am Freitag auf Nachfrage.

Zu den Hintergründen der Tat - etwa ob es sich bei der Seniorin um ein Zufallsopfer handelte - wollte sich die Polizei am Montag auf Nachfrage mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht äußern.

Bilderstrecke zum Thema

Sexueller Übergriff in Heroldsberg: Polizei fahndet nach Täter

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Seniorin in Heroldsberg fahndet die Polizei am Freitag mit einem Großaufgebot und Spürhunden nach dem Täter. Ein unbekannter Mann war in die Wohnung der Frau eingedrungen und vergriff sich an ihr. Danach flüchtete er.


Dieser Artikel wurde am 7. November 2016 um 16.17 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

sh / ama E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heroldsberg