Donnerstag, 22.04.2021

|

Feuerwehr löscht brennendes Büro in Langensendelbach

45 Einsatzkräfte waren vor Ort gefordert - Hohe Temperaturen und Rußentwicklung - 03.11.2020 08:55 Uhr

Zwei Trupps der Feuerwehr Langensendelbach sowie weitere Feuerwehr-Kameraden waren am Montag bei einem Bürobrand in Langensendelbach gefordert.

03.11.2020 © Feuerwehr Langensendelbach


Am Montag war die Feuerwehr bei einem brennenden Büroraum in Langensendelbach gefordert. Gegen 10.45 Uhr war ein Büro im ausgebauten Obergeschoss einer Garage in Brand geraten. Nach dem Schreibtisch fingen auch weitere Büroutensilien in der unmittelbaren Umgebung Feuer. Die bereits angebrannte Holzverkleidung der Decke musste stellenweise abgenommen werden, um darunterliegende Glutnester ausschließen zu können.

Zwei Trupps der Feuerwehr Langensendelbach waren unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Einsatz und brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Unterstützt wurden sie von der Feuerwehr Bräuningshof und den Kameraden aus Baiersdorf, Hagenau und Adlitz.
Aufgrund der hohen Temperaturen und Rußentwicklung ist der Raum vorerst nicht mehr nutzbar. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Zur Ermittlung der Brandursache und der Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


lvm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langensendelbach, Langensendelbach