Der Aischpegel steigt

Im unteren Aischgrund steigen die Pegel, Haid ist ohne Strom

10.7.2021, 17:31 Uhr
In Hallerndorf steht die Kreisstraße unter Wasser.
1 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

In Hallerndorf steht die Kreisstraße unter Wasser. © Mathias Erlwein

In Willersdorf stehen Ortsstraßen unter Wasser.
2 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

In Willersdorf stehen Ortsstraßen unter Wasser. © Mathias Erlwein

Zwischen Willersdorf und Schnaid ist kein Durchkommen mehr.
3 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Zwischen Willersdorf und Schnaid ist kein Durchkommen mehr. © Mathias Erlwein

Der Haider Steg ist unpassierbar.
4 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Der Haider Steg ist unpassierbar. © Mathias Erlwein

Die Aisch wälzt sich braun durch Hallerndorf.
5 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Die Aisch wälzt sich braun durch Hallerndorf. © Mathias Erlwein

Das Hochwasser hat die Laufer Mühle von der Außenwelt abgeschnitten.
6 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Das Hochwasser hat die Laufer Mühle von der Außenwelt abgeschnitten. © Mathias Erlwein

Kein Durchkommen am Samstagnachmittag nach Laufer Mühle.
7 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Kein Durchkommen am Samstagnachmittag nach Laufer Mühle. © Mathias Erlwein

Der Blick über das Aischtal von Aisch nach Adelsdorf.
8 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Der Blick über das Aischtal von Aisch nach Adelsdorf. © Ulrich Graser

Die Aisch ist normalerweise ein kleiner Fluss, fast ein Bach. Nun nimmt er das ganze Tal ein.
9 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Die Aisch ist normalerweise ein kleiner Fluss, fast ein Bach. Nun nimmt er das ganze Tal ein. © Ulrich Graser

Das Sportheim vom SC Hertha Aisch ist komplett vom Wasser eingeschlossen.
10 / 12
Hochwasser im Unteren Aischgrund

Das Sportheim vom SC Hertha Aisch ist komplett vom Wasser eingeschlossen. © Ulrich Graser

Während in einigen Orten in Bayern geradezu Verzweiflung wegen des Hochwassers herrscht, nehmen es die Menschen in Oberfranken mit Gelassenheit. In Willersdorf (Lkr. Forchheim) haben sich die Leute kurzerhand ihre Luftmatratze und ein Bier geschnappt und sind damit nun auf dem Hochwasser unterwegs. Während auch dort zahlreiche Einsatzkräfte gegen die Wassermengen kämpfen, warten einige einfach darauf, bis es von alleine wieder weggeht und genießen die Sonnenstrahlen nach dem heftigen Regenwetter.  Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21366
11 / 12

© NEWS5 / Merzbach

Während in einigen Orten in Bayern geradezu Verzweiflung wegen des Hochwassers herrscht, nehmen es die Menschen in Oberfranken mit Gelassenheit. In Willersdorf (Lkr. Forchheim) haben sich die Leute kurzerhand ihre Luftmatratze und ein Bier geschnappt und sind damit nun auf dem Hochwasser unterwegs. Während auch dort zahlreiche Einsatzkräfte gegen die Wassermengen kämpfen, warten einige einfach darauf, bis es von alleine wieder weggeht und genießen die Sonnenstrahlen nach dem heftigen Regenwetter.  Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21366
12 / 12

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5