-1°

Freitag, 23.04.2021

|

zum Thema

Kompletter Gemeinderat im Landkreis Forchheim in Quarantäne

Corona-Ausbruch: Gemeinderat positiv getestet - Auch Bürger in Isolation - 21.12.2020 16:47 Uhr

In Wiesenthau ist jetzt für Gemeinderäte wie Bürger häusliche Isolation angeordnet. 

14.02.2018 © Norbert Haselbauer


Der Grund dafür ist, dass ein Gemeinderat nach der Sitzung Symptome aufwies und positiv auf das Coronavirus Sars-Cov 2 getestet wurde. Laut Gesundheitsamt Forchheim sei die positiv getestete Person tatsächlich aber schon während der Gemeinderatssitzung hochgradig infektiös gewesen.


Drosten: Virus-Mutation womöglich schon in Deutschland


Alle mit Mund-Nasen-Bedeckung

Obwohl alle Gemeinderäte und auch die Zuhörer während der gesamten Sitzung eine Mund-Nasenbedeckung trugen, auch am Platz während des Sprechens und alle den Mindestabstand einhielten, schreibt die "Coronaschutzverordnung" vor, dass alle, die sich länger als eine halbe Stunde zusammen im selben Raum befinden, Kontaktpersonen der Kategorie I sind und sich in Quarantäne mit häuslicher Isolation begeben müssen.

Bilderstrecke zum Thema

Studie zeigt: Das sind die sieben Corona-Symptome

Ein Forschungsteam der Medizinischen Universität Wien kam zu dem Ergebnis, dass es eine Covid-19-Infektion mit mildem Verlauf offenbar in verschiedenen Verlaufsformen gibt. Bei der Untersuchung von 200 Erkrankten im Rahmen der Studie konnten insgesamt sieben Gruppen mit unterschiedlichen Erkrankungsformen ermittelt werden. Lesen Sie in unserer Bildergalerie, welche Symptomgruppen ermittelt wurden.



Bevorstehende Impfungen gegen Corona: Das müssen Sie nun wissen


Inzwischen seien bei allen Gemeinderatsmitgliedern Abstriche gemacht worden. Mit einem negativen Coronatest ließe sich die Quarantänezeit, die bis zur nächsten Woche am 29. Dezember dauert, verkürzen, hieß es.

tw

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wiesenthau