Gelungenes Projekt

Muggendorf: VdK baut mit Unterstützung Boule-Bahn

Paul Pöhlmann

13.9.2022, 11:17 Uhr
Der VdK-Ortsverband Wiesenttal  baute die Boule-Bahn in Muggendorf.

© Paul Pöhlmann, NN Der VdK-Ortsverband Wiesenttal baute die Boule-Bahn in Muggendorf.

Die Anlage entstand direkt neben dem Rathaus zwischen dem Schützenhaus und der Minigolf-Anlage. Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Altbürgermeister Helmut Taut, machte sich den Slogan "Tue Gutes und rede darüber" zu eigen und lobte den VdK-Vorstand für die Entscheidung, den Bau der Anlage zu beschließen und auch finanziell zu unterstützen. Die Idee dazu hatten Renate Henning und Annemarie Röder. Den Platz stellte der Markt Wiesenttal zur Verfügung.

Großzügig gefördert

Die großzügige Förderung seitens der "Integrierten ländlichen Entwicklung" (ILE) - es sind 70 Prozent der geschätzten 10.000 Euro Kosten - machte jedoch die Verwirklichung der Maßnahme erst möglich. Auch die tatkräftige Mithilfe des gemeindlichen Bautrupps wurde vom Vorsitzenden lobend erwähnt. Corinna Bauer vertrat bei einer kleinen Einweihungsfeier die ILE. Sie fand anerkennende Worte für den Markt Wiesenttal, der hier mit dem VdK eng zusammenarbeitete. Die ILE unterstütze mit ihrem finanziellen Beitrag auch das Ehrenamt als tragende Säule der Gesellschaft besonders im ländlichen Raum.

Der Zweite Bürgermeister des Marktes Wiesenttal, Konrad Rosenzweig, brachte seine Freude zum Ausdruck, dass der Platz nun mit Leben erfüllt sei. Zusammen mit dem Umfeld sei das Gelände rund um das Rathaus nun zu einem Mehrgenerationenplatz geworden. Lob kam auch vom VdK-Kreisgeschäftsführer Günther Edl. Mit dem Bau der Kleinsportanlage konnte der Ortsverband etwas an seine Mitglieder zurückgeben, zeigte er sich überzeugt.

Keine Kommentare