Gastronomie

Neueröffnung: Aloha Mountain startet in Ebermannstadt

7.5.2021, 17:43 Uhr
Das

Das "Aloha Mountain" am Oberen Tor in Ebermannstadt mit viel Holz-Dekoration und im Aloha-Stil hat neu eröffnet und bietet entsrechend der Corona-Vorgaben zunächst To-Go-Angebote.  © Mike Löwel

Holzkunst, Schnitzereien, Einrichtung im Aloha-Stil und Tiki-Becher: "Ich wollte eine besondere Atmosphäre für das Aloha Mountain", beschreibt Inhaber Mike Löwel.

Bastschirme und Liegestühle

Am Oberen Tor in Ebermannstadt hat er neu eröffnet und mit To-Go-Angeboten begonnen. "Ich stehe in den Startlöchern und freue mich, wenn wir voll mit der Gastronomie starten können", sagt er. Neben den Innenräumen des "Aloha Mountain" will er auf zwei Terrassen mit "Bastschirmen, Liegestühlen in Zweiergruppen zum Chillen und Heizpilzen" hawaiianisches Flair aufleben lassen.

"Mich hat es schon mein Leben lang in die Fränkische Schweiz gezogen", sagt Mike Löwel aus Nürnberg, der in der Fränkischen einen Zweitwohnsitz hat. Ob zum Wandern, mit dem Fahrrad, Mountainbike oder als Oldtimer-Enthusiast: Alle seien gern in der weitläufigen Landschaft unterwegs.

Die Fränkische Schweiz: Eine Region "mit Wahnsinnspotenzial"

Nicht umsonst habe die Gegend "als Urlaubsregion ein Wahnsinnspotenzial". In den vergangenen Jahren sei es noch zu wenig ausgeschöpft worden, findet er. "Ich finde, hier hat genau noch ein Anlaufpunkt gefehlt, wo man entspannt einkehren kann." Die Lage des "Aloha Mountain" in Ebermannstadt findet er gut. "Ich will hier etwas Modernes und Frisches bieten und eine coole Atmosphäre", sagt er.

In Nürnberg hat er sich als Chef der "Big Block Production" mit der Restauration von Oldtimern, vor allem alten US-Cars, einen Namen gemacht. Aus ganz Deutschland kamen Kunden mit ihren Fahrzeugen aus amerikanischer Fertigung zu ihm. Doch vor drei Jahren hat er damit aufgehört. "Das war körperlich auf Dauer sehr anstrengend."

Burger- und Taco-Tag

Inhaber Mike Löwel

Inhaber Mike Löwel © Eduard Weigert

2012 hat er das Restaurant "Zum Beckschlager" in der Nürnberger Altstadt eröffnet, das auch den Titel "Rock & Roll Wirtshaus" trägt: "Das mit der Gastronomie hat sich immer mehr entwickelt." Nun kommt das "Aloha Mountain" in Ebermannstadt dazu. Auf der Karte finden sich neben "Kuchen und Kaffee, der in der Fränkischen geröstet wurde, und gutem Espresso" auch fränkische Biere, Brände und Longdrinks.

"Die Küche wechselt." Panini, Flammkuchen, Fleisch aus der Region, aber auch vegane und vegetarische Speisen will er bieten. Geplant sind auch Aktionstage, zum Beispiel ein Burger- oder Taco-Tag mit besonderen Gerichten.

Mehr Informationen über das "Aloha Mountain" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

1 Kommentar