25°

Sonntag, 09.08.2020

|

Schulbildung made in Forchheim

Abschlussfeier der Berufsschule mit ausgezeichneten Schülern und Traumnoten - 23.07.2018 12:00 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Schluss mit Schule: Die Abschluss-Zeugnisse sind verteilt

Mathe büffeln, Vokabeln pauken, Aufsätze schreiben: Vorbei! In den Schulen wurden die Abschlusszeugnisse verteilt


Es war ein bunt zusammengewürfelter Haufen, der da auf die Bühne durfte. Da waren Verkäuferinnen, die nach diesem Schuljahr noch einmal die Schulbank drücken werden, um den höherwertigen Abschluss der Kauffrau zu erlangen. Da waren Raumausstatterinnen, die nach einer ersten Berufsausbildung im Gesundheitswesen mit etwas Verspätung ihre Berufung gefunden haben. Da waren ehemalige Lehramtsstudentinnen, die ins Handwerk gewechselt sind. Aber auch ehemalige Realschüler, die es über die Fachoberschule inzwischen bis zum Studium an der TU Darmstadt geschafft haben.

Die besten Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs stellten sich zum Gruppenbild vor der Berufsschule auf. 29 waren besser als Durchschnitt 1,5.

© Foto: Udo Güldner


Eine ganz besondere Ehrung aus den Händen der beiden Landtagsabgeordneten Thorsten Glauber und Michael Hofmann erhielten der Industriemechaniker Moritz Pumpenmeier (Kennametal, Ebermannstadt) und die Raumausstatterin Isabelle Geißler (Raumausstatter Frauendorfer, Erlangen) mit dem Staatspreis des Freistaates Bayern. Wobei ersterer krankheitsbedingt durch seinen betrieblichen Ausbilder Günter Steinhäußer vertreten wurde und Letztere gerade noch ihr Prüfungsstück zum Heimtransport eingeladen hatte.

Für die Prämierung braucht es nicht nur sehr gute Noten, sondern auch besonderes schulisches und betriebliches Engagement, oder aber man hat sich als früherer Hauptschüler in seinem Fach gegenüber Abiturienten behaupten können, wie Schulleiterin Elisabeth Bräunig erklärte.

Die beiden Landkreis-Preise überreichte die Vize-Landrätin Rosi Kraus an den Industriemechaniker Sascha Morgenroth (Geiger Präzision, Eggolsheim) und die Verkäuferin Anna Harbeck (Edeka Aktiv Markt, Hausen). Ihnen und allen anderen Absolventen traute IHK-Vorstand Michael Waasner zu, sich in einer wirtschaftlich gut dastehenden Region behaupten zu können. Man könne sich weiterbilden und als Meister, Techniker oder Fachwirt dann auch ein Studium beginnen. Oder aber im Beruf bleiben. Denn: "Ihre Ausbildung ist so hochwertig, dass sie in anderen europäischen Ländern locker als akademischer Grad durchginge", so MdL Michael Hofmann.

Außerdem gab es für die Polster- und Dekorationsnäherin Natascha Roenert (Raumausstattung Dosch, Großheubach), die Verkäuferin Eva Wimmer (expert, Forchheim) und die Kauffrau für Dialogmarketing Anna Freter (marcapo GmbH, Ebern) einen Preis des Fördervereins der Berufsschule. Vergeben durch dessen Vorsitzenden Thomas Bömoser. Dabei wurden nur die Schüler mit Abschluss geehrt, die anwesend waren. Viele weitere bekommen ihre Urkunde zugeschickt, weil sie von weither anreisen hätten müssen. Denn der geographische Bereich etwa der Raumausstatter, den die Berufsschule Forchheim abdeckt, beginnt an der Grenze zu Hessen und macht erst an der Donau Halt.

Fachkraft für Schutz und Sicherheit:

Florian Hartl (S1st Security First, Nürnberg); Lazaros Ntallas (Arndt Sicherheit, Fürth-Bislohe); Lazaros Dallas (WISAG Sicherheit, Nürnberg).

Kaufleute im Einzelhandel:

Lisa Hofmann (ALDI GmbH, Ebermannstadt); Karina Baschant (ALDI GmbH, Ebermannstadt); Verena Koch (Edeka Aktiv Markt, Gößweinstein); Johannes Stielper (Schuh Bögelein, Forchheim).

Bankkauffrau:

Linda Zitzmann (VR-Banken, Eckental).

Kaufleute für Büromanagement:

Jasmin Postler (Simon Hegele, Forchheim); Michelle Maderer (Lidl, Eggolsheim); Pascal Hack (Lidl, Eggolsheim).

Industriekauffrau:

Lina Vorderwülbecke (A. Schweizer GmbH, Forchheim).

Industriemechaniker:

Christoph Kupfer (NAF Neunkirchen).

Kfz-Mechatroniker:

Christian Teichmann (Autohaus Hirsch, Ebermannstadt).

Kaufleute für Dialogmarketing:

Monika Soutschek (marcapo GmbH, Ebern); Christian Langer (N-Ergie AG, Nürnberg); Marion Geisler (Würzburger Medienakademie).

Polster- und Dekorationsnäherin:

Theresa Röhrer (Ledermanufaktur Car, Amberg).

Raumausstatter:

Tobias Lorenz (Raumausstattung Gräfensteiner, Petersaurach); Nathalie Valentin (Raumausstattung Klaus Fuchs, Bayreuth); Lisa-Maria Volk (Raumausstattung Thomsen, Haßfurt); Theresa Wolf (Raumausstattung Dosch, Großheubach).

UDO GÜLDNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim