Zuletzt 1850 Euro für Sternenkinder gespendet

Sternenkind-Fotografin organisiert kleinen Weihnachtsmarkt als Benefizaktion in Forchheim

Lea-Verena Meingast
Lea-Verena Meingast

Redakteurin Nordbayerische Nachrichten Forchheim

E-Mail zur Autorenseite

22.11.2022, 17:18 Uhr
Bianca Ehrich ist ehrenamtlich Sternenkind-Fotografin.

© Veronika Schweiger, NN Bianca Ehrich ist ehrenamtlich Sternenkind-Fotografin.

Seit zwei Jahren ist Bianca Ehrich aus Forchheim ehrenamtlich als Fotografin von Sternenkindern aktiv. Sie fotografiert also Babys, die während der Schwangerschaft, bei oder kurz nach der Geburt verstorben sind - um Eltern bei der Trauer zu helfen. Nun plant die Forchheimerin wieder eine Benefizaktion. Wir haben nachgefragt.

Frau Ehrich, was ist diesmal das Motto?

Dieses Mal geht es nicht um Sternenkinder. Dafür will ich nur einmal im Jahr eine große Spendenaktion machen. Aber der Tag im Mai zugunsten der Sternenkinder-Stiftung war ein voller Erfolg. Kürzlich hatten ich und ein paar Kooperationspartner die Idee, diesmal etwas Weihnachtliches umzusetzen. Den Namen behalten wir: "Digital wird real – wenn sich Social Media für eine gute Sache trifft". Weil wir uns alle aus der digitalen Welt kennen, aber nun für die Benefizaktion im echten Leben zusammenkommen. Knapp zehn lokale Dienstleister aus dem handwerklich-kreativen Bereich sind dabei. Wir planen für Ende November einen kleinen Weihnachtsmarkt und wollen damit einen Forchheimer Verein unterstützen.

Was ist alles geboten?

Es gibt Essen und Trinken auf Spendenbasis. Glühwein, Plätzchen, Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Wir wollen eine gemütliche Stimmung erschaffen und werden die Location weihnachtlich dekorieren. Eventuell stellen wir auch Feuerschalen auf. Eine Sängerin sorgt für Balladen. Die rund zehn Dienstleister bereiten Stände mit ihren Produkten vor - aus den Bereichen Fotografie, Illustration, Holz-Geschenke, Floristik, Geschenkboxen, Second-Hand-Kleidung und Portwein.

Wann findet das Ganze statt?

Am ersten Advent am Samstag, 26. November, am Nachmittag in meiner Fotolocation, der "Foto-Oase". Einfach in der Austraße Richtung Kanal fahren und den Beschriftungen folgen. Wir freuen uns auf alle, die vorbeikommen und die lokalen Dienstleister sowie die Benefizaktion unterstützen.

Weitere Infos auf Instagram und Facebook unter "digital_wird_real".

Keine Kommentare