27°

Sonntag, 15.09.2019

|

Thuisbrunn: Jugend führt Kerwa-Tradition fort

Baumaufstellen und Austanzen sind fest in der Nachwuchshand - 19.08.2019 20:02 Uhr

Die jugendliche Formation am Thuisbrunner Kerwa-Baum bezieht Position. © Foto: Rolf Riedel


Ältere Kerwa-Profis weisen den Jungen den Weg und schon am Freitag stellte die Kerwajugend ihren Baum auf, bevor in der abendlichen Unterhaltung mit den DJs GAG, Teimo und Fasty die Post abging. Am Samstag spielten die Thuisbrunner Buam mit Stefan Meier und die Eltersdorfer Kapelle „Taugenix“ zum traditionellen Einzug und Aufstellen des Kerwa-Baums. Den Sonntagsgottesdienst begleitete der Thuisbrunner Posaunenchor und am Nachmittag begeisterte das Kinderprogramm der Feuerwehr die jungen Gäste.

Bilderstrecke zum Thema

Der Landkreis Forchheim im Kerwa-Fieber

Und ist das Nest auch noch so klein: Im Landkreis Forchheim halten die Dörfer ihre Kerwa-Tradition hoch. Begleiten Sie uns auf einen Bilder-Streifzug durch die Gemeinden, zwischen Kerwabaum und Betzn austanzen.


Zum Baumaustanzen der Kerwajugend packten die Musiker von der Kapelle „Taugenix“ ihre Instrumente aus und die Beteiligten formierten sich zum lustigen Wettbewerb. Später im Zelt hängte man zu zünftiger Kapellenbegleitung noch den einen oder anderen Tanz dran, bevor die Erwachsenen den Tanzboden eroberten. Am Montag schließlich feierten die Thuisbrunner und ihre Gäste den Ausklang ihrer Kerwa, den die „Aischtaler Musikanten“ zu einem gelungenen Abend werden ließen. Höhepunkt war selbstverständlich und unbestritten das Baumaustanzen der Thuisbrunner Buam. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Thuisbrunn