Audi Cabrio mäht Laternenmast in Tuchenbach um

26.6.2016, 21:17 Uhr
Das Audi Cabrio erlitt einen Totalschaden. Angesichts dieses Bildes kaum zu glauben, dass sich der Fahrer nicht schwerer verletzte.

Das Audi Cabrio erlitt einen Totalschaden. Angesichts dieses Bildes kaum zu glauben, dass sich der Fahrer nicht schwerer verletzte. © ToMa

Es war gegen 20 Uhr, als der Fahrer des Cabriolets auf der Herzogenauracher Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs war und plötzlich, aus noch ungeklärter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen prallte frontal gegen einen Laternenmast und riss diesen komplett aus der Verankerung. Danach überschlug sich das Cabrio mehrfach.

In dem Moment kam diesem auch noch ein Audi TT entgegen, in dem ein Mann und eine Frau saßen. Die beiden sahen das Unglück sprichwörtlich auf sich zukommen, bremsten ab und versuchten noch den Rückwärtsgang einzulegen. Doch es war zu spät, der Zusammenprall unausweichlich.

Der Cabrio-Lenker zog sich ersten Erkenntnissen zufolge mittelschwere Verletzungen zu, die beiden TT-Insassen wurden leicht verletzt. Bei den Bergungs- und Erste-Hilfe-Maßnahmen verletzte sich zudem noch ein Feuerwehrmann. Macht vier Verletzte und einen Gesamtschaden von geschätzten 20.000 Euro.