Freitag, 13.12.2019

|

zum Thema

Dreharbeiten: Franken-Tatort-Team raste durch Fürth

"Die Nacht gehört dir" heißt der sechste Krimi - Bald geht's nach Nürnberg - 05.06.2019 21:05 Uhr

19.15 Uhr, kurz vor Drehbeginn: Zwei USK-Busse machen sich bereit für den Einsatz. Sie werden vor dem Auto der beiden Kommissare herfahren. © Johannes Alles


Lothar Schölzke saß schon um 14 Uhr an der Ecke von Uhland- und Hardenbergstraße und wartete auf seinen Einsatz: Als sogenannter Blocker sollte er die Absperrgatter, die die Stadt Fürth am Straßenrand bereit gestellt hatte, aufbauen – und, wenn nötig, irritierte Anwohner beschwichtigen. "Damit das Team in Ruhe drehen kann", so Schölzke.


Drehstart in Nürnberg: Darum geht's im neuen Franken-Tatort


Der Rentner aus Burgthann übernimmt solche Jobs öfter, stand aber als Kleindarsteller auch schon vor der Kamera, etwa als Operngast im jüngsten Franken-Tatort. Der spielte maßgeblich in Bayreuth.

Kommt in der sechsten Folge mit dem Arbeitstitel "Die Nacht gehört dir" nun endlich Fürth ganz groß heraus? Auf Anfrage der Fürther Nachrichten ließ Tatort-Redakteurin Stephanie Heckner vom Bayerischen Rundfunk immerhin wissen: "Der Fall und die dazu gehörenden Ermittlungen spielen an verschiedenen Orten zwischen Nürnberg und Fürth."

Lothar Schölzke sperrte als "Blocker" die Straße für den Dreh ab. Auf seinen Einsatz musste er allerdings stundenlang warten. © Johannes Alles


Die Dreharbeiten laufen seit Anfang dieser Woche. Wie schon am Montag und am Dienstag nahm das Team am Mittwoch Szenen in einem Einfamilienhaus in Zirndorf auf. Am Nachmittag sollte es in der Fürther Westvorstadt weitergehen, doch "Blocker" Lothar Schölzke musste lange warten. Erst nach 18 Uhr bekam er die Nachricht, dass die Szene noch gedreht wird und er die Uhland- und die Hardenbergstraße abriegeln darf.

Am Donnerstag geht es in Nürnberg weiter

Auf dem Programm stand eine rasante Einsatzfahrt: Zwei schwarze Busse mit USK-Beamten fuhren voraus, dann folgten die Ermittler Paula Ringelhahn und Felix Voss alias Dagmar Manzel und Fabian Hinrichs – worum es dabei im Detail ging, wurde natürlich nicht verraten.

Am Donnerstag geht es in Nürnberg weiter. Doch das Team wird nach Fürth zurückkommen, lässt der BR wissen. Wann und wo genau – das bleibt geheim. Zu viele Schaulustige will man nicht anlocken.

Bilderstrecke zum Thema

Was bisher geschah: Alle Franken"Tatort"-Fälle in Bildern

Seit April 2015 wird auch in Franken ermittelt. Kurz vor der Ausstrahlung des fünften Falls von Felix Voss und Paula Ringelhahn, der rund um Bayreuth spielt, blicken wir auf die bis dato gesendeten Folgen zurück.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth