Fürther Stadthalle unter Wasser

6.9.2012, 18:40 Uhr

© ToMa-Fotografie

Der Grund für die Überschwemmung: Eine anliegende Gartenwasserleitung war  schon am Montag geplatzt - das Wasser lief unbemerkt in die Kellerräume unter der Stadthalle und auch in die Lüftungsschächte. Im Keller stand das Wasser zeitweise 1,70 Meter hoch.

Das THW, die Berufs- und drei weitere Feuerwehren rückten am Donnerstagnachmittag unter anderem mit mehreren Hochleistungssaugern an, um die Wassermassen abzupumpen.

Der Gesamtschaden ist noch nicht abzuschätzen: Die Lüftungszentrale für das Parkhaus soll mitsamt der Schaltschränke im Eimer sein, allein hier wird der Schaden auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Trotz der Havarie: Die Gesundheitsmesse "Mein Leben" kann am Wochenende in der Stadthalle wie geplant stattfinden.

Keine Kommentare