Dienstag, 31.03.2020

|

Kochkurs auf Französisch: Was die VHS im Herbst zu bieten hat

Die Fürther Volkshochschule hat ein imposantes Programm zusammengestellt - 31.08.2019 21:00 Uhr

Ein pralles Programm wird auch im Wintersemester der VHS Fürth angeboten. © Winckler


875 Kurse, 350 Dozenten: Die Volkshochschule (VHS) wartet zu Beginn des Wintersemesters mit imposanten Zahlen auf. Leiter Felice Balletta und sein Team legen dabei Wert darauf, die Schnittmengen zwischen den Fachbereichen zu vergrößern. So gibt es im Bereich Gesundheit erstmals Kurse unter der Rubrik "Kochen und Sprache".

Rezepte aus dem Burgund, dem Limousin und anderen französischen Regionen werden in der Landessprache vermittelt, Vergleichbares gibt es auch in spanischer und englischer Sprache. Berührungsängste braucht dabei niemand zu haben. Alle Kurse eigneten sich auch für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen der jeweiligen Sprache, versichert Balletta.

Erstmals im Angebot bei den Fremdsprachen ist Polnisch für Anfänger sowie "Italiano per Italiani". Zielgruppe für Letzteres seien im Grunde Menschen wie er selbst, meint Felice Balletta: in Deutschland geboren mit italienischen Wurzeln, aber nicht mehr mit wirklich fundierten Kenntnissen von Grammatik oder Literatur in der Sprache der Vorfahren. Vermittelt wird das Wissen eher spielerisch mit Liedern, Spielen oder Texten.

Weiterhin gut nachgefragt sind im Fachbereich Gesellschaft und Kultur Kurse zur politischen Bildung. Hier gibt es neben Vorträgen offene Gesprächsformate, etwa zu "ethi-schen Fragen des Klimawandels" oder mit Titeln wie "Was mich an der Politik wütend macht". Hier könne die VHS als politisch und konfessionell ungebundener Bildungsträger ihre Stärken ausspielen und Raum für Diskussionen schaffen.

VHS-Leiter Felice Balletta (li.) und Fachbereichsleiter Tobias Götz mit dem Programmheft zum Wintersemester vor der grünen Trennwand zwischen Front- und Backoffice. © Foto: Armin Leberzammer


Tobias Götz ist neu im Team

Im Fachbereich Beruf und neue Technologien gibt es neben Kursneuheiten auch einen neuen Leiter. Der 33-jährige Tobias Götz ist im April zum VHS-Team gestoßen und hat neben der Fachbereichsleitung auch den Posten als Digitalisierungsbeauftragter übernommen. Erste Akzente setzt der studierte Pädagoge bei der kaufmännischen Bildung, wo es ab November ein breites Angebot an Online-Kursen und Webseminaren von der Finanzbuchhaltung über die Lohnbuchführung bis hin zu Steuerrecht und Personalwirtschaft gibt.

Interessante Schnittmengen zum Fachbereich Gesellschaft und Kultur versprechen Kurse, die neue Techno-logien und deren soziale Auswirkungen beleuchten. Themen sind hier unter anderen Kryptowährungen, 3D-Druck, Podcast und YouTube sowie Hinweise für Eltern und Erziehende im Medienalltag.

Wer die VHS vor einer Anmeldung erst einmal unverbindlich kennenlernen möchte, hat dazu am Samstag, 14. September, beim "Aktionstag Gesundheit" und beim "Beratungstag Sprachen" Gelegenheit. Bei Letzterem können sich Interessierte von 10 bis 13 Uhr kostenlos und ohne Voranmeldung für Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch beraten und einstufen lassen. Für den Aktionstag Gesundheit zwischen 9 und 18.15 Uhr mit Veranstaltungen zum Mitmachen und Ausprobieren sind dagegen Anmeldungen erforderlich. Informationen dazu sowie zum übrigen Kursprogramm unter www.vhs-fuerth.de

Armin Leberzammer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth