Übersicht

Michaelis-Kirchweih 2022: So wird gefeiert

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail zur Autorenseite

15.9.2022, 10:02 Uhr
2019 wurde die Michaelis-Kirchweih zuletzt gefeiert.

© Hans-Joachim Winckler, NN 2019 wurde die Michaelis-Kirchweih zuletzt gefeiert.

Die Michaelis-Kirchweih startet am Samstag, 1. Oktober 2022. Dann wird bis zum 16. Oktober 2022 in der Fürther Innenstadt gefeiert. Damit läuft die Kirchweih länger als die üblichen zwölf Tage. So will die Stadt die Schausteller unterstützen, die seit Beginn der Corona-Pandemie kaum Einnahmen erzielen konnten. 2020 gab es statt der Michaelis-Kirchweih ein abgespecktes "Herbst-Vergnügen", 2021 wurde überhaupt nicht gefeiert.

Die Fürther Kirchweih ist montags bis samstags von 10 bis 23 Uhr und sonn- und feiertags von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Auch am ersten Tag geht es bereits um 10 Uhr los. Dann kündigen Fanfaren die Eröffnung an.

So wird die Michaelis-Kirchweih gefeiert

Die Stadt Fürth beschreibt die Michaelis-Kirchweih als "historisch gewachsene Mischung aus Markt und Kirchweih". Gefeiert wird die Fertigstellung der Kirche St. Michael im Jahr 1100. Neben Fahrgeschäften und Gastronomie finden sich bei der Kirchweih auch viele Marktbuden, an denen man allerlei Waren erstehen kann. Gefeiert wird ganz zentral in Fürth. Hierfür werden große Teile der Königstraße und der Nürnberger Straße für den Verkehr gesperrt.

Dieses Jahr fällt es den Schaustellern schwer, Mitarbeiter zu finden. Gleichzeitig sorgen die steigenden Energiekosten für Sorgen. Besucher der Michalis-Kirchweih sollten sich daher auf erhöhte Preise und möglicherweise geschrumpfte Speisekarten in den Gastronomiebetrieben einstellen. Aufgrund des Personalmangels mussten mehrere Schausteller absagen. Es gibt allerdings Nachrücker, die einige der Lücken schließen sollen. Mehr dazu lesen Sie auf NN.de.

Die Programm-Highlights der Fürther Kirchweih 2022

Samstag, 1. Oktober: Um 10 Uhr spielt der Posaunenchor der Auferstehungskirche Fürth vom Rathausturm die Eröffnungsfanfaren. Anschließend geht es auf dem Theatervorplatz mit der Verlosung von Gutscheinen und einem Standkonzert des Musikzugs TSV 1895 Burgfarrnbach weiter. Das erste Fass Bier sticht Oberbürgermeister Thomas Jung gegen 11 Uhr an. Für 22 Uhr ist zudem ein Musik-Eröffnungsfeuerwerk an der Fürther Freiheit geplant.

Sonntag, 2. Oktober: Es gibt einen verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

Donnerstag, 6. Oktober: Ab 18 Uhr gibt es das "Feierabend-Gwerch" der Schausteller und Marktkaufleute mit Musikern und Gauklern auf dem gesamten Kirchweihgelände und an den Ausschankbetrieben.

Sonntag, 9. Oktober: Hier gibt es um 10 Uhr einen Festgottesdienst, um 11 Uhr schließt sich der traditionsreiche Erntedankfestzug mit über 3000 Mitwirkenden an. 86 Gruppen sind angekündigt, darunter Firmen, Vereine, Spielmannszüge, Kapellen, Schützengruppen, Kirchengemeinden, Handwerkerschaften und Tanzgruppen. Der Festzug trifft um etwa 11.45 Uhr am Fürther Rathaus ein, dann werden Ballons steigen gelassen. Zudem gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr.

Dienstag, 11. Oktober: Zwischen 10 und 19 Uhr ist Familientag mit verbilligten Preisen an allen Fahrgeschäften. Zudem gibt es zwischen 13 und 16 Uhr ein Kinderprogramm am Vorplatz Stadttheater.

Donnerstag, 13. Oktober: Hier gibt es ab 18 Uhr wieder die traditionelle Heiratslotterie, allerdings mit etwas geänderten Regeln - mehr dazu lesen Sie hier.

Sonntag, 16. Oktober: Am letzten Kirchweihtag gibt es ab 18 Uhr eine offizielle Abschlussveranstaltung. Vermutlich soll es erstmals kein Abschlussfeuerwerk geben, der Umwelt zuliebe. Stattdessen ist eine Lichtshow mit Drohnen im Gespräch, Details stehen noch nicht fest.

Die Verkehrsführung während der Michaelis-Kirchweih

Einige Straßen sind ab Montag, 26. September 2022, 19 Uhr, für den Autoverkehr gesperrt. Darüber informiert die Stadt Fürth. Betroffen sind:

• Alexanderstraße von Hallstraße bis Königstraße

• Friedrichstraße von Alexanderstraße bis Fürther Freiheit

• Gustav-Schickedanz-Straße von Nürnberger Straße bis Bahnhofplatz

• Königstraße von Königsplatz bis Gustav-Schickedanz-Straße

• Moststraße von Gustav-Schickedanz-Straße bis Hallstraße

• Nürnberger Straße von Otto-Seeling-Promenade bis Gustav-Schickedanz-Straße

• Hallplatz und Franz-Josef-Strauß-Platz

• Hirschenstraße ab Rosenstraße nur Anlieger bis Gartenstraße (Weiterfahrt über Gartenstraße möglich)

• Kirchenstraße

• Rudolf-Breitscheid-Straße von Gustav-Schickedanz-Straße bis Kirchenstraße

Zudem sind die Fußgängerunterführung Ludwigbrücke und der Fußpfad zwischen Ludwigbrücke und Helmstraße gesperrt. Fußgänger sollen stattdessen die Untere Fischerstraße nehmen.

Die Straßensperrungen enden vermutlich am Abend des 17. Oktobers.

Verwandte Themen