15°

Sonntag, 25.10.2020

|

Mit Gegenverkehr kollidiert: Autofahrer im Landkreis Fürth eingeklemmt

Er musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden - 19.09.2020 15:31 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Schwerer Unfall bei Roßtal: Feuerwehr befreit Fahrer mit schwerem Gerät

Auf der B14 zwischen Buchschwabach und Großweismanns kolldierten ein Audi und ein BMW im Gegenverkehr. Der Fahrer des Audi wurde dadurch in seinem Wagen eingeklemmt, die Feuerwehr musste das Dach entfernen um ihn zu befreien. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Das Ehepaar im anderen Auto wurde mittelschwer, beziehungsweise leicht verletzt.


Der Fahrer war mit seinem Audi auf der B14 zwischen Buchschwabach und Großweismannsdorf unterwegs. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden BMW. Durch den Aufprall drehten sich beide Autos um die eigene Achse und kamen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Audifahrer wurde außerdem in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Dazu wurde unter anderem das Dach des Autos entfernt. Der Audifahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Insassen des BMW, ein Ehepaar, wurden mittelschwer beziehungsweise leicht verletzt.

Die Unfallstelle wurde im Zuge der Räumungsarbeiten komplett gesperrt und wird nach Einschätzung der Polizei nicht vor 16 Uhr freigegeben.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roßtal, Buchschwabach, Großweismannsdorf