Rettungsassistenten ausgebildet

10.8.2014, 13:37 Uhr
Ein Erinnerungsfoto nach der Prüfung  zusammen mit Lehrern und  Betreuern.

© Joachim Sobczyk Ein Erinnerungsfoto nach der Prüfung zusammen mit Lehrern und Betreuern.

Seit 2011 unterhält die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth (AGNF) in Stein eine Berufsfachschule für Rettungsassistenten. In diesem Jahr waren 99 Prüflinge angetreten, 88 von ihnen bestanden den umfangreichen Test und können nun in Notfällen oder bei Krankentransporten ihrer wichtigen Aufgabe nachgehen.

Ab dem neuen Schuljahr dauert die Ausbildung ein Jahr länger. Innerhalb von drei Jahren werden Notfallsanitäter qualifiziert, damit ist dies der Ausbildung anderer Beruf im Gesundheitsbereich ebenbürtig. Die AGNF startete aber erst ab dem Schuljahr 2015/16 mit dem neuen Beruf, da aktuell noch kein gültiger Lehrplan vorliegt.

Keine Kommentare