20°

Montag, 26.08.2019

|

Siebenbogenbrücke: Mann grölte rechte Parolen

Die Polizei nahm einen betrunkenen 29-Jährigen fest - 04.08.2019 18:00 Uhr

Kurz vor 17.15 Uhr wurden die Beamten von mehreren Zeugen gerufen. Sie teilten mit, dass ein offensichtlich betrunkener Mann an der Siebenbogenbrücke Fußgänger belästige; er soll unter anderem die Naziparole "Sieg Heil" gegrölt haben. Ein Passant sei auch persönlich beleidigt worden.

Die Polizeistreife traf den 29-jährigen noch vor Ort an und nahm ihn vorläufig fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Aufgrund des Atemalkoholwertes musste der Festgenommene ausgenüchtert werden. Entscheidend war nach Angaben eines Polizeisprechers dabei der Allgemeinzustand des Mannes. Noch am Freitagabend konnte er die Haftzelle wieder verlassen.

Er muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth