Termin für Petition zur S-Bahn steht fest

25.4.2011, 13:00 Uhr

© Horst Linke

Damit wird ein Vermittlungsversuch zwischen den Interessen der Kommune und denen der Bahn und des Bayerischen Wirtschaftsministeriums noch vor der abschließenden Erörterung aller Einwände gestartet. Auch Vertreter des Bayerischen Landtags werden zum Ortstermin erwartet.

Als stellvertretendes Petitionsausschussmitglied betont die Fürther SPD-Bundestagsabgeordnete Marlene Rupprecht die parteiübergreifende Zusammenarbeit der drei Fürther Abgeordneten in der Frage der S-Bahn-Führung. Auch in der Kommunalpolitik besteht Einigkeit in der Forderung nach einer S-Bahn-Führung entlang der Bestandsstrecke.

Bahnberechnungen messen diesem Vorschlag einen geringfügig niedrigeren Nutzwert bei als dem Schwenk. Doch die Stadt Fürth greift die Kosten-Nutzen-Analyse der Bahn mit eigenen Gutachten an, benötigt dazu aber noch Daten, die ihr — entgegen Zusagen — von der Bahn bislang vorenthalten werden.

 

Keine Kommentare