Samstag, 22.02.2020

|

zum Thema

Zirndorf: Festnahme bei Kontrolle in Asylunterkunft

Die Polizei hatte die Einrichtung routinemäßig unter die Lupe genommen - 29.01.2020 18:00 Uhr

In den Morgenstunden des Dienstags führte die Polizeiinspektion Zirndorf in der Aufnahmestelle für Asylbewerber eine Kontrolle durch. Dabei handelte es sich um eine sogenannte "präventive Kontrolle" - also einer Maßnahme ohne konkreten Verdacht auf eine Straftat. Die Beamten durchsuchten die Zimmer der Einrichtung und kontrollierten die anwesenden Bewohner.

Um 6.00 Uhr startete die Polizei mit der Kontrolle von insgesamt 14 Zimmern in der Unterkunft in der Rothenburger Straße. Die Überprüfung fand im Beisein zweier Mitarbeiter der Aufnahmestelle für Asylbewerber ausschließlich in einem von Männern bewohnten Bereich statt. Andere Bereiche wurden von der Kontrolle ausgenommen.

Die Einsatzkräfte fanden bei der Durchsuchung der Zimmer unter anderem mehrere Identitätsdokumente von Bewohnern. Diese werden den zuständigen Behörden zugeleitet, um im Einzelfall Aufschluss über die Identität und die zurückliegenden Aufenthaltsorte der betroffenen Personen zu ermöglichen. Einen 36-jähriger Bewohner, gegen den ein Haftbefehl vorlag, nahmen die Beamten fest. Außerdem bestand bei zwei weiteren Personen polizeilicher Klärungsbedarf.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dom

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zirndorf