Größte Bier-Fachmesse der Welt kommt morgen nach Nürnberg

Kilian Trabert
Kilian Trabert

Team Digitale Projekte

E-Mail

11.11.2019, 13:02 Uhr
Von Dienstag bis Donnerstag trifft sich die Bier-Fachwelt auf der BrauBeviale in Nürnberg.

© Karl-Josef Hildenbrand, dpa Von Dienstag bis Donnerstag trifft sich die Bier-Fachwelt auf der BrauBeviale in Nürnberg.

Vom 12. bis 14. November trifft sich die Branche zur weltweit wichtigsten Investitionsgütermesse für Getränkeproduktion und -vermarktung im Nürnberger Messezentrum.

Bereits am Montag findet das "7. European MicroBrew Symposium" der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei (VLB) statt. Dort treffen sich Craft-Beer-Brauer, um ihre Ideen und Kreationen zu präsentieren.

BrauBeviale in Nürnberg: Das erwartet Besucher

Craft Beer spielt auch an den weiteren Messe-Tagen eine wichtige Rolle: In der Craft Drinks Area können Besucher an acht Themenbars Bier, Spirituosen und alkoholfreie Getränke aus aller Welt probieren.

Das Themenpavillon Artisan und Craft Beer Equipment und die Sonderfläche brau@home sind die wichtigsten Anlaufstellen für alle Heim- und Hobbybrauer. Dort gibt es Tipps und Anregungen von Fachleuten.

Sie sind Fan von fränkischem Bier? Dann treten Sie hier unserer Facebook-Gruppe "Wir lieben Bier aus Franken!" bei.

Entscheidung in Nürnberg: Bedeutender Bier-Wettbewerb auf der BrauBeviale

Ein Highlight wird die Verleihung des European Beer Star, der seit 2004 während der Messe vergeben wird. Er ist einer der bedeutendsten Bierwettbewerbe weltweit und soll das beste Bier Europas küren.

Zuletzt verzeichnete der European Beer Star erneut eine Rekordbeteiligung: 2.344 Biere aus 51 Ländern stellten sich 2018 dem Urteil der 144-köpfigen Expertenjury. In diesem Jahr können Biere in 67 Kategorien eingereicht werden, darunter unter anderem erstmals „Stout“ und „Non-Alcoholic Hefeweizen (Top Fermented)“.

Weitere Informationen zur BrauBeviale in Nürnberg gibt es hier.

Verwandte Themen


Keine Kommentare