16°

Montag, 14.10.2019

|

Gunzenhausen: Rallye macht auf Marktplatz Station

Im Rahmen des Kulturherbsts gibt es heuer erstmals eine Fahrzeugvorstellung im Herzen der Stadt - 23.09.2019 06:03 Uhr

An speziellen Zuschauerpunkten können die Motorsportfreunde die Altmühlfrankenrallye 2019 – hier die zweite Auflage im Jahr 2017 – wieder verfolgen. © Mathias Hochreuther


Das veranstaltende Team um Rallye-Leiter Christian Funk, erster Vorsitzender des AC Gunzenhausen, stellt eine Veranstaltung mit vier interessanten und abwechslungsreichen Wertungsprüfungen (WP) auf die Beine. Die Strecken ergeben zusammen knapp 56 WP-Kilometer und insgesamt 105 Gesamtkilometer.

Das Rallyezentrum mit Fahrerlager wird wieder auf dem Gelände der Städtereinigung Ernst in Aha zu finden sein. Mit kurzen Verbindungsetappen werden von hier ab die Wertungsprüfungen 1 bis 4 erreicht. Neu ist in diesem Jahr die Fahrer- sowie Fahrzeugvorstellung am Gunzenhäuser Marktplatz im Rahmen des Kulturherbsts ab 10.30 Uhr.

Die Wertungsprüfungen 1 und 3 (Hirschgarten) in den Bereichen Aha, Dittenheim, Sausenhofen und Windsfeld sind auch 2019 wieder ein fester Bestandteil der Rallye. Erstmals wird der Rundkurs gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Neu in diesem Jahr wird die fünf Kilometer lange Ausfahrt inklusive "Mut"-Sprungkuppe sein. Der ansonsten schnelle Rundkurs wird mit zwei Schikanen und zwei natürlichen Schikanen zur Geschwindigkeitsreduzierung bestückt. Für jeden Motorsportbegeisterten ist hier etwas dabei. Start der WP 1 ist um 11 Uhr. Wertungsprüfung 2 und 4 (Fuchshöhle) entfällt im Vergleich zu den Vorjahren und wird ab 11.45 Uhr durch die neue WP "Römerbad" rund um Dornhausen, Theilenhofen und Pfofeld ersetzt.

Sicherheit hat "höchste Priorität"

An den Wertungsprüfungen selbst sind rund 120 Sportwarte, sowie die aktiven Motorsportler des AC Gunzenhausen als Fahrtleiter, WP-Leiter und Zeitnehmer, der BRK-Mittelfranken-Süd-Notarzt und das vom NAVC bereitgestellte Medical-Car im Einsatz. Ein wichtiger Hinweis: "Für alle Teilnehmer, sowie für die Zuschauer, hat die absolute Sicherheit höchste Priorität. Wir bitten daher alle Zuschauer, sich nur an den ausgewiesenen Zuschauerpunkten aufzuhalten. Die genauen Standorte findet ihr in dem Flyer ,Zuschauerinformation‘, der einen Tag vor der Veranstaltung unter www.acgunzenhausen.de oder im Fahrerlager zu finden ist, oder ihr folgt einfach den Beschilderungen", schreibt die Rallye-Leitung um Christian Funk.

Diese bittet auch um Verständnis bei Anwohnern und Landwirten, "dass an diesem Tag einige öffentliche Straßen und Flurwege, von 6 Uhr bis 19 Uhr vollständig gesperrt sind".

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen