Zahlreiche Gewitter

Hagel und Überschwemmungen: So wüteten die Unwetter in der zweiten Juniwoche in Franken

8.6.2021, 18:02 Uhr
Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
1 / 26
Nordostbahnhof Nürnberg

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Wolken über Ansbach
2 / 26
Wolken über Ansbach

© Facebook/Eva Heller

Klingenhofstraße Nürnberg
3 / 26
Klingenhofstraße Nürnberg

© Facebook/Petra Schindler

Wassertrüdingen
4 / 26
Wassertrüdingen im Landkreis Ansbach

© Facebook/Nicole Herbst

Hafen Nürnberg
5 / 26
Hafen Nürnberg

© Facebook/Michael Nadine Pfeiffer

Lauf an der Pegnitz
6 / 26
Lauf an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land

© Facebook/Fabian Hahn

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien. Ein Dashcamvideo zeigt wie ein Blitz vom Himmel zuckt.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
7 / 26
Landkreis Ansbach

© NEWS5/Bauernfeind

Frankenschnellweg
8 / 26
Frankenschnellweg Nürnberg

© Facebook/Tim Geiger

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
9 / 26
Winterschneidbach

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Gleißhammer/Zerzabelshof Zerzabelshofstraße
10 / 26
Unterführung Zerzabelshofstraße Nürnberg

© Facebook/Herbert Mrosek

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien. Ein Dashcamvideo zeigt wie ein Blitz vom Himmel zuckt. In Obernzenn- Oberaltenbernheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim lief eine Staatsstraße voll Wasser. Feuerwehrkräfte sorgten auch hier dafür, dass die Fahrbahn wieder befahren werden konnte.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Weddig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
11 / 26
Obernzenn-Oberaltenbernheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim

© NEWS5/Weddig

90411 Nürnberg
12 / 26
Nürnberg

© Facebook/Jacqueline Strobel

Burgfarrnbach
13 / 26
Burgfarrnbach

© Facebook/Kerstin Adler-Kammerer

Am Rathenauplatz Kam der Schauer von unten.
14 / 26
Rathenauplatz Nürnberg

© Facebook/Wolff Krato

Am Dienstag hat auch Bamberg ein schweres Gewitter getroffen. Viele Menschen in der Region sahen einen tornadoartigen Luftwirbel, auf Facebook tauchten umgehend Berichte, Fotos und Videos auf. Wütete am Dienstag ein Tornado in Bamberg? Hier klären wir auf.
15 / 26
Bamberg

Am Dienstag hat auch Bamberg ein schweres Gewitter getroffen. Viele Menschen in der Region sahen einen tornadoartigen Luftwirbel, auf Facebook tauchten umgehend Berichte, Fotos und Videos auf. Wütete am Dienstag ein Tornado in Bamberg? Hier klären wir auf. © Jennifer Christl

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
16 / 26
Nordostbahnhof Nürnberg

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Diespeck im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
17 / 26
Diespeck im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim

© Facebook/Sandra Limbi

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
18 / 26
Nürnberg

© NEWS5/Grundmann

Weihenzell
19 / 26
Weihenzell im Landkreis Ansbach

© Facebook/Ingo Braun

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
20 / 26
Nürnberg

© NEWS5/Grundmann

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
21 / 26
Nürnberg Nordostbahnhof

© NEWS5/Grundmann

Wertstoffhof Nord Nürnberg
22 / 26
Nahe Wertstoffhof Nord Nürnberg

© Facebook/Andi Schneider

Reichelsdorfer Bahnunterführung
23 / 26
Bahnunterführung Reichelsdorf in Nürnberg

© Facebook/Vanessa Santika Habranke

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien. Ein Dashcamvideo zeigt wie ein Blitz vom Himmel zuckt. In Obernzenn- Oberaltenbernheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim lief eine Staatsstraße voll Wasser. Feuerwehrkräfte sorgten auch hier dafür, dass die Fahrbahn wieder befahren werden konnte.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / DESK Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
24 / 26

© NEWS5

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
25 / 26

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Auch das Bundesland Bayern blieb am Dienstag (08.06.2021) nicht trocken. Am späten Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Nürnberg hinweg und setzte dabei einige Straßen unter Wasser. Neben dem Starkregen, kam es zwischenzeitlich auch zu Hagelfällen. Autos und Fußgänger kämpften sich jedoch weiter durch das Nass. Eine Unterführung lief in Nürnberg mit Wasser voll, sodass es zwischenzeitlich zu starken Verkehrsbehinderungen kam.Auch in Winterschneidbach im Landkreis Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen. Ein BMW steckte in einer Unterführung fest, die durch den heftigen Regen mit Wasser vollgelaufen waren. Einsatzkräfte waren vor Ort um das Fahrzeug samt Fahrer aus dem Nass zu befreien. Ein Dashcamvideo zeigt wie ein Blitz vom Himmel zuckt. In Obernzenn- Oberaltenbernheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim lief eine Staatsstraße voll Wasser. Feuerwehrkräfte sorgten auch hier dafür, dass die Fahrbahn wieder befahren werden konnte.Auch im Landkreis sowie in der Stadt Bamberg kam es zu starken Gewittern. Ein Zeitraffer zeigt, wie sich das Gewitter aufbaut.Bereits der Deutsche Wetterdienst gab eine amtliche Unwetterwarnung für weite Teile Frankens heraus. Neben Gewittern kann es auch zu Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen.  Foto: NEWS5 / DESK Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/21080
26 / 26

© NEWS5 / DESK, NEWS5