Samstag, 19.09.2020

|

16-Jähriger stirbt bei Unfall im Kreis Erlangen-Höchstadt

Dem Kradfahrer konnte nicht mehr geholfen werden - 06.08.2020 18:04 Uhr

Gegen 12:30 Uhr fuhr der Jugendliche mit seinem Kleinkraftrad auf der Kreisstraße ERH 14 von Beutelsdorf in Richtung Untermembach hinter einem Lkw. Als er zum Überholen ausscherte, prallte er frontal auf einen entgegenkommenden Pkw. Beim Zusammenprall wurde der junge Mann so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle verstarb.

Bilderstrecke zum Thema

Kreis Erlangen-Höchstadt: 16-Jähriger stirbt bei Überholmanöver mit Krad

Der 16-Jährige war mit seinem Krad zwischen Beutelsdorf und Obermembach unterwegs, als er ausscherte, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Dabei übersah er ein Auto, das ihm entgegen kam, auf das er frontal prallte. Der Jugendliche erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt noch vor Ort verstarb. Durch den Aufprall fingen das Krad und das Auto zudem Feuer. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und erlitten einen Schock.


Der Auto und das Krad fingen durch den Aufprall Feuer und mussten von der Feuerwehr abgelöscht werden. Der 53-jährige Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und erlitten einen Schock.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter angefordert. Die ERH 14 ist zur Unfallaufnahme derzeit gesperrt, die Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgegend leiten den Verkehr um (Stand 15 Uhr).


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Beutelsdorf, Obermembach