Sonntag, 16.05.2021

|

Wohnmobil im Landkreis ERH komplett ausgebrannt

Der Schaden in Weisendorf ist beträchtlich - 15.04.2021 16:16 Uhr

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 80000 bis 90000 Euro.

15.04.2021 © Niko Spörlein


Der Brand rief die Feuerwehren aus Weisendorf und Großenseebach mit insgesamt 25 Helfern auf den Plan.

Der zunächst als überschaubarer Carportbrand gemeldete Notfall entpuppte sich beim Einsatz als Vollbrand, der einen beachtlichen Sachschaden „zwischen 80.000 und 90.000 Euro“ forderte, so eine erste Schätzung der Polizei.

Der Schaden ist deshalb so hoch, weil im Carport verschiedene Gartengeräte und ein quasi abfahrbereites Wohnmobil stand, Roller und Schlauchboot waren montiert. Das Wohnmobil brannte bis auf sein Fahrzeuggrundgerüst ab.

„Wir müssen noch sehen, ob hier die Kriminalpolizei weiter ermittelt“, meinte ein Beamter der Polizeiinspektion Herzogenaurach. Die Feuerwehren mussten für die Brandbekämpfung sogar große Mengen Schaum einsetzen. Verletzt wurde niemand.

nr


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weisendorf