Junge Talente vor und hinter der Kamera beim Mediencamp

1.9.2017, 06:00 Uhr
Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
1 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
2 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
3 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
4 / 12

© Silvia Schulte

Das Storyboard wird gemeinsam festgelegt.
5 / 12

Das Storyboard wird gemeinsam festgelegt. © Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
6 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
7 / 12

© Silvia Schulte

Immer für einen Spaß zu haben:
8 / 12

Immer für einen Spaß zu haben: "Oma Traudl". © Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
9 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
10 / 12

© Silvia Schulte

Motiv: Beim Mediencamp des Kreisjugendrings Erlangen-Höchstadt in Vestenbergsgreuth drehen Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren einen eigenen Film. Foto: Silvia Schulte
11 / 12

© Silvia Schulte

Die Küche des Jugendcamps muss kurzerhand als
12 / 12

Die Küche des Jugendcamps muss kurzerhand als "Pathologie" herhalten, denn das Drehbuch sagt klipp und klar: Der mysteriöse Todesfall muss aufgeklärt werden. © Silvia Schulte