Stadtrat entscheidet

Machbarkeit Aurachtalbahn: Auftrag an Büro ederlog

16.4.2021, 12:00 Uhr
Die Gegner der Stadt-Umland-Bahn wollen die stillgelegte Aurachtalbahn aktivieren, deren Schienen hier zu sehen sind.

Die Gegner der Stadt-Umland-Bahn wollen die stillgelegte Aurachtalbahn aktivieren, deren Schienen hier zu sehen sind. © Matthias Kronau

BPV Consult ist ein auf Vergaben im Schienenverkehr spezialisiertes und beauftragtes Fachbüro. Für die Studie sind im Stadtetat zusammen mit Maßnahmen für den Öffentlichen Personennahverkehr 160 000 Euro eingestellt, sagte Thomas Auernhammer vom städtischen Amt für Planung, Natur und Umwelt.

Beschluss im Juni 2020

Der Stadtrat der Stadt Herzogenaurach hatte im Juni 2020 beschlossen, ein Fachbüro mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie zu beauftragen, um die Möglichkeit einer Reaktivierung der Aurachtaltrasse als S-Bahn zu untersuchen. Das wirtschaftlichste Angebot stammte vom Büro "ederlog" aus Erndtebrück (www.ederlog.de). Auf der Grundlage des Stadtratsbeschlusses vom 24. März wurde das Büro ederlog mit der Erstellung der Machbarkeitsstudie beauftragt.

Erläuterungen auf 29 Seiten

Die im Rahmen der Machbarkeitsstudie zu erbringenden Leistungen sind auf 29 Seiten differenziert erläutert. Die Aufgabenstellung reicht von Streckenbeschreibung über Infrastruktur, befasst sich mit rechtlichen Grundlagen wie Vorgaben des Eisenbahn-Bundesamts, Umweltbeurteilung, Fördervoraussetzungen, Eigentumsverhältnissen, betrieblicher Machbarkeit, Fahrzeugauswahl, Vereinbarungen mit dem Deutschlandtakt. Untersucht werden nötige Ingenieurbauwerke, Bahnübergänge, Leittechnik, Immissionsschutz, Anbindungsmöglichkeiten in Erlangen-Bruck, verkehrliche Entwicklung, Wechselwirkung mit der Stadt- Umland-Bahn, Fahrgastpotenzial, Kostenübersicht, Nutzwertanalyse und Empfehlung zum Vorgehen.

Infos über Zwischenergebnisse

"Im Lauf der weiteren Bearbeitung der Studie werden, wie von vornherein beabsichtigt, sowohl Gremien als auch die Öffentlichkeit über Zwischenergebnisse informiert", so Bürgermeister German Hacker.

Keine Kommentare