Klein und dick: Alles Wichtige über die Nürnberger Bratwurst

24.8.2018, 13:05 Uhr
Das beliebteste Grillgut der Nürnberger sind Bratwürste. Mehr interessante Informationen rund um die Bratwurst haben wir in den folgenden Bildern zusammengefasst.
1 / 15

Das beliebteste Grillgut der Nürnberger sind Bratwürste. Mehr interessante Informationen rund um die Bratwurst haben wir in den folgenden Bildern zusammengefasst. © Alexander Rüsche

Vor rund 700 Jahren wurde die Bratwurst erstmals urkundlich erwähnt. Als
2 / 15

Vor rund 700 Jahren wurde die Bratwurst erstmals urkundlich erwähnt. Als "Tag der Bratwurst" erinnert jährlich der 16. August daran. © Ruth Koch

Die Rezeptur der Nürnberger Bratwürste wurde bereits im Jahre 1313 vom Rat der Reichsstadt Nürnberg festgelegt.
3 / 15

Die Rezeptur der Nürnberger Bratwürste wurde bereits im Jahre 1313 vom Rat der Reichsstadt Nürnberg festgelegt. © Timm Schamberger

Der Satz
4 / 15

Der Satz "Alle sweinen lentpraten sol man in die wurste hacken" steht in der Fleischordnung. "Sweinen lentpraten" bedeutet, die Bratwurst soll aus Schweinefleisch bestehen. © Timm Schamberger

Das bedeut, dass die Würste nicht etwa mit Brocken gefüllt werden dürfen, die beim Schlachten übrig bleiben, sondern mit dem Besten, was das Schwein hergibt.
5 / 15

Das bedeut, dass die Würste nicht etwa mit Brocken gefüllt werden dürfen, die beim Schlachten übrig bleiben, sondern mit dem Besten, was das Schwein hergibt. © Kastenhuber

Das Markenzeichen der Nürnberger Bratwürste: Sie sind klein und dick.
6 / 15

Das Markenzeichen der Nürnberger Bratwürste: Sie sind klein und dick.

Besonders gut schmecken sie frisch vom Rost ...
7 / 15

Besonders gut schmecken sie frisch vom Rost ... © Horst Linke

... oder aus der Pfanne.
8 / 15

... oder aus der Pfanne. © WWW.MB-FOTODESIGN.DE

Es gibt die verschiedensten Bratwurstgerichte. Eine Spezialität der fränkischen Küche: Blaue Zipfel. Eine rohe Bratwurst, die in einem Sud aus Zwiebeln, Essig, Weißwein, Salz und Zucker gegart wird.
9 / 15

Es gibt die verschiedensten Bratwurstgerichte. Eine Spezialität der fränkischen Küche: Blaue Zipfel. Eine rohe Bratwurst, die in einem Sud aus Zwiebeln, Essig, Weißwein, Salz und Zucker gegart wird. © Martin Bursch

Oder gebratene Bratwürste, serviert mit Senf und Kraut.
10 / 15

Oder gebratene Bratwürste, serviert mit Senf und Kraut. © Martin Bursch

Sie schmecken ausgefallen: Im Wrap ...
11 / 15

Sie schmecken ausgefallen: Im Wrap ... © Eduard Weigert

... oder klassisch:
12 / 15

... oder klassisch: "Drei im Weckla". © Daniel Karmann

Kinder lieben ihren einzigartigen Geschmack..
13 / 15

Kinder lieben ihren einzigartigen Geschmack.. © Horst Linke

... und auch bei Erwachsenen sind sie heiß begehrt.
14 / 15

... und auch bei Erwachsenen sind sie heiß begehrt. © Andreas_Heimann

Ein typischer Nürnberger Bratwurststand hat als Markenzeichen, dass auf dem Rost zum Teil Hunderte von
15 / 15

Ein typischer Nürnberger Bratwurststand hat als Markenzeichen, dass auf dem Rost zum Teil Hunderte von "Nürnbergern" brutzeln. © Stefan Hippel