Beeindruckende Aufnahmen

Mondfinsternis in Franken und der Welt: Hier kommen die Bilder vom Blutmond

16.5.2022, 08:22 Uhr
An diesem Montagmorgen konnten Schaulustige eine totale Mondfinsternis beobachten, allerdings nicht überall. Von Deutschland aus war nur der erste Teil zu verfolgen. Gut sichtbar war der Mond in Oberfranken im Landkreis Bamberg.
1 / 14

Landkreis Bamberg

An diesem Montagmorgen konnten Schaulustige eine totale Mondfinsternis beobachten, allerdings nicht überall. Von Deutschland aus war nur der erste Teil zu verfolgen. Gut sichtbar war der Mond in Oberfranken im Landkreis Bamberg. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Um kurz vor 4.30 Uhr begann der sichtbare Teil der Mondfinsternis in Deutschland. Auch in Sachsen war das Schauspiel deutlich zu sehen.
2 / 14

Sachsen

Um kurz vor 4.30 Uhr begann der sichtbare Teil der Mondfinsternis in Deutschland. Auch in Sachsen war das Schauspiel deutlich zu sehen. © Robert Michael, dpa

Der Beginn der Mondfinsternis war am frühen Morgen auch über der Landschaft Brandenburgs zu sehen. Die Totalität der Mondfinsternis begann um 5.29 Uhr. In Deutschland hatten Schaulustige davon nicht viel. Wer das ganze Spektakel beobachten wollte, musste zu dieser Zeit in Spanien, Portugal oder noch weiter westlich sein.
3 / 14

Brandenburg

Der Beginn der Mondfinsternis war am frühen Morgen auch über der Landschaft Brandenburgs zu sehen. Die Totalität der Mondfinsternis begann um 5.29 Uhr. In Deutschland hatten Schaulustige davon nicht viel. Wer das ganze Spektakel beobachten wollte, musste zu dieser Zeit in Spanien, Portugal oder noch weiter westlich sein. © Patrick Pleul, dpa

Bei der totalen wie auch bei der partiellen Mondfinsternis leuchtet der vom Erdschatten bedeckte Mond in rötlichen, manchmal auch nur in fahlen Farben. Der typische rote Blutmond, der bei einer totalen Mondfinsternis entsteht, ist nur in Mittel- oder Südamerika oder dem Süden Nordamerikas in seiner vollen Pracht zu sehen.
4 / 14

Brandenburg

Bei der totalen wie auch bei der partiellen Mondfinsternis leuchtet der vom Erdschatten bedeckte Mond in rötlichen, manchmal auch nur in fahlen Farben. Der typische rote Blutmond, der bei einer totalen Mondfinsternis entsteht, ist nur in Mittel- oder Südamerika oder dem Süden Nordamerikas in seiner vollen Pracht zu sehen. © Patrick Pleul, dpa

Der erste Blutmonds des Jahres am Himmel über Temple City, Kalifornien.
5 / 14

USA

Der erste Blutmonds des Jahres am Himmel über Temple City, Kalifornien. © Ringo H.W. Chiu, dpa

Ein Mädchen betrachtet in der Hauptstadt von Venezuela den Mond durch ein Teleskop während einer Mondfinsternis.
6 / 14

Venezuela

Ein Mädchen betrachtet in der Hauptstadt von Venezuela den Mond durch ein Teleskop während einer Mondfinsternis. © Matias Delacroix, dpa

Hier die Mondfinsternis in Long Beach, Kalifornien.
7 / 14

USA

Hier die Mondfinsternis in Long Beach, Kalifornien. © Ashley Landis, dpa

Der Blick auf die Mondfinsternis aus Mexiko-Stadt.
8 / 14

Mexiko

Der Blick auf die Mondfinsternis aus Mexiko-Stadt. © Fernando Llano, dpa

Eine Aufnahme aus Irwindale, einer Kleinstadt im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien.
9 / 14

USA

Eine Aufnahme aus Irwindale, einer Kleinstadt im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien. © Ringo H.W. Chiu, dpa

Der Blick aus Brasiliens Hauptstadt Brasilia auf die Mondfinsternis.
10 / 14

Brasilien

Der Blick aus Brasiliens Hauptstadt Brasilia auf die Mondfinsternis. © Eraldo Peres, dpa

Bei einer totalen Mondfinsternis, auch Blutmond genannt, bedeckt der Schatten der Erde den Mond. Die Erde befindet sich dabei zwischen Sonne und Mond. Obwohl der Mond sich im Schatten der Erde befindet, wird er nicht dunkel, sondern leuchtet rot oder auch bräunlich.
11 / 14

Brandenburg

Bei einer totalen Mondfinsternis, auch Blutmond genannt, bedeckt der Schatten der Erde den Mond. Die Erde befindet sich dabei zwischen Sonne und Mond. Obwohl der Mond sich im Schatten der Erde befindet, wird er nicht dunkel, sondern leuchtet rot oder auch bräunlich. © Patrick Pleul, dpa

In der Nacht von Sonntag auf Montag (16.05.2022) war ein besonderes Schauspiel am Himmel zu sehen: eine totale Mondfinsternis. Gegen 04.27 Uhr begann der sichtbare Teil der Mondfinsternis in Deutschland. So war das Spektakel auch im Landkreis Bamberg gut zu sehen.  Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23544
12 / 14

Landkreis Bamberg

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

In der Nacht von Sonntag auf Montag (16.05.2022) war ein besonderes Schauspiel am Himmel zu sehen: eine totale Mondfinsternis. Gegen 04.27 Uhr begann der sichtbare Teil der Mondfinsternis in Deutschland. So war das Spektakel auch im Landkreis Bamberg gut zu sehen.  Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23544
13 / 14

Landkreis Bamberg

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5

16.05.2022, Brandenburg, Jacobsdorf: Der Beginn einer Mondfinsternis ist am frühen Morgen am Himmel zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
14 / 14

Brandenburg

© Patrick Pleul, dpa

Verwandte Themen