12°

Dienstag, 22.10.2019

|

8a der Neumarkter KRS fällt nicht auf "Fake News" rein

Schüler der Knabenrealschule diskutierten mit NN-Redakteur Hauke Höpcke über die Glaubwürdigkeit von Medien. - 04.05.2019 10:50 Uhr

So kess und selbstbewusst wie die Klasse 8a in die Kamera blickt, lassen sich die Schüler gewiss kein X für ein U vormachen. Diesen Eindruck nahm NN-Redakteur Hauke Höpcke von seinem Besuch an der Knabenrealschule mit.


Gerade über das Internet und durch die sozialen Medien verbreiten sich Informationen blitzschnell. Doch sind darunter auch einige "Fake News", also bewusst produzierte Falschmeldungen und manipulierte Fotos, mit denen die Urheber bewusst Stimmung machen wollen, die Politik beeinflussen oder einfach nur etwas verkaufen wollen. Jeder ist schon einmal auf solche medialen Falschmünzer hereingefallen. Doch man kann sich schützen; vor dem Liken oder Teilen das Hirn einschalten und sich Gedanken machen, woher die Information stammt.

Zum Schluss gab's noch eine Hausaufgabe: Die Schüler sollen einem Bericht aus den Neumarkter Nachrichten durch eine neue Überschrift oder einen anderen Bildtext in eine "Fake News" verfälschen.

hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt