Frau stirbt nach Streit hinter Neumarkter Supermarkt

Umstände bislang unklar - 36-Jährige starb im Krankenhaus - 21.02.2020 08:52 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Streit eskaliert: Frau stirbt hinter Neumarkter Supermarkt

Am späten Donnerstagnachmittag wurden Rettungsdienst und Polizei zu einem Supermarkt in die Dreichlingerstraße in Neumarkt gerufen. Hinter dem Gebäude soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und zwei Männern gekommen sein. Die 36-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Sie musste reanimiert werden, verstarb jedoch kurz darauf im Krankenhaus.


Gegen 16.10 Uhr ging der Notruf ein: Am Donnerstagnachmittag wurde der Rettungswagen in die Dreichlinger Straße nach Neumarkt gerufen. Auf dem dortigen Parkplatz des Real war es zwischen zwei Männern und einer Frau zu einer Auseinandersetzung gekommen. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. 

Die Einsatzkräfte konnten die 36-Jährige reanimieren und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus. Dort erlag sie jedoch ihren Verletzungen.

Die beiden Männer befanden sich am Abend in Polizeigewahrsam. Weitere Informationen zum Motiv, zur Identität der Männer und den Hintergründen konnte die Polizei am Morgen nicht nennen. Auch, ob die drei sich kannten, sei noch Gegenstand der Ermittlungen, so ein Sprecher der Polizei. 

Oups, Ihr Browser unterstützt leider keine HTML5 Videos.

Die genauen Umstände zu der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Die  Spurensicherung hat noch in der Nacht die Arbeit aufgenommen. Die Kriminalpolizei Regensburg hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Ermittlungen übernommen. Am Freitagnachmittag werde die 36-Jährige rechtsmedizinisch untersucht, so der Sprecher.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.02.2020 um 8.50 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

vek/jm