PIlsach: Schule, Verwaltung und Bücherei unter einem Dach

26.4.2020, 15:55 Uhr
Die Dorferneuerung in Pilsach war eines der Projekte, die Adolf Wolf als Bürgermeister begleitet hat.

© Krauß Die Dorferneuerung in Pilsach war eines der Projekte, die Adolf Wolf als Bürgermeister begleitet hat.

Pilsachs Bürgermeister Adolf Wolf hat kürzlich seinen 64. Geburtstag gefeiert. Nach zwei Legislaturperioden hat er sich überlegt, dass er nach einer weiteren Amtszeit 70 Jahre alt wäre und man deshalb die Aufgabe in "junge Hände" habe geben müssen. Wolf: "Als Bürgermeister muss man Vollgas geben."

Eigentlich wollte der scheidende Bürgermeister mit Nachfolger und alten und neuen Gemeinderäten im neuen Sitzungssaal anstoßen, doch die inoffizielle Einweihungsfeier muss wegen Corona ausfallen. Der Gemeinderat wird aus Abstandsgründen in der Turnhalle tagen.

Jedenfalls ragt in der letzten Amtsperiode die Sanierung und Umnutzung der ehemaligen Hauptschule aus Sicht des scheidenden Gemeindeoberhauptes heraus. In zwei Bauabschnitten und mit sieben Millionen Euro Investitionen sind Grundschule, Bücherei und Gemeindeverwaltung unter einem Dach zusammengefasst worden. Der erste Bauabschnitt ist fertig, der zweite soll im Juli bezugsfertig sein. Wegen des vergleichweise großen Projektes seien einige Vorhaben geschoben worden. Eines werde die Gemeinde nun verwirklichen müssen: den Bau der Kinderkrippe. Im vergangenen Jahr hat die Kommune mit 43 Geburten einen kleinen Baby-Boom erlebt. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen ist garantiert.

Über Kindersegen freut sich Adolf Wolf auch in der eigenen Familie. Sechs Enkelkinder fordern seine Aufmerksamkeit. Die Zeit mit diesen möchte der Altbürgermeister gemeinsam mit seiner Frau genießen.

Kommunalwahlen 2020: Stichwahl in Pilsach

Alle Stimmkreise ausgezählt.

Die Gemeinderatswahl 2020 in Pilsach

Alle Stimmkreise ausgezählt.

CSU 54,52
6,92
CWG/FW 34,55
-17,85
BLP 10,92
10,92

Verwandte Themen