Donnerstag, 21.11.2019

|

Speckknödel à la Landrat und Ministersuppe in neuem Kochbuch

Die evangelische Gemeinde Neumarkt hat unter dem Titel "Mein Lieblingsrezept" Köstliches gebündelt - 18.10.2019 10:27 Uhr

Gerda Grasruck, Dekanin Christiane Murner, Christian Amthor, Carolin Calabrese, Heike Krauß, Christian Distler, Stefanie Finzel, Marga Holzinger und Pfarrer Michael Murner (von links) haben an dem Buchprojekt „Mein Lieblingsrezept“ mitgewirkt. © Foto: Antonia Hans


Ab Montag, 21. Oktober, gibt es das Buch für 19,95 Euro in 45 Geschäften zu kaufen. Im evangelischen Pfarramt Neumarkt (Kapuzinerstraße 4), in Metzgereien, Buchhandlungen und anderen Geschäften ist das Kochbuch dann zu erwerben. Eine Liste aller Verkaufsstellen ist unter www.neumarkt-evangelisch.de einzusehen.

Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Renovierung der Christuskirche. Stefanie Finzel, Referentin für Fundraising auf Dekanatsebene, sagt, dass das Buch ein Gemeindeprojekt sei. Online oder handschriftlich konnte jeder sein Lieblingsrezept mit eigenem Foto einreichen. "Bekannte Persönlichkeiten aus dem Landkreis haben auch Rezepte beigesteuert", erklärt sie.

So enthält die Sammlung zum Beispiel Landrat Willibald Gaillers Rezept für Speckknödel und eine Anleitung für Gulaschsuppe von Finanzminister Albert Füracker. OB Thomas Thumann hat sein Rezept für Pfeffersteak geteilt, und weitere Bürgermeister und Gastronomen aus dem Landkreis haben die Aktion neben Gemeindemitgliedern unterstützt. So verschieden wie die Rezepte sind auch diejenigen, die sie eingereicht haben. Von drei bis 91 Jahre reicht das Alter der Unterstützer.

Graphisch gestaltet wurde das Ringbuch von Christian Amthor und Carolin Calabrese. Ehrenamtlich haben sie viel Zeit in die Gestaltung der 288 Seiten gesteckt. "Die Christuskirche ist uns sehr wichtig, weil unsere vier Kinder dort getauft wurden. So war uns auch das Kochbuch eine Herzensangelegenheit", fasst Christian Amthor zusammen. Bilder sowie kurze Tischgebete sollen auch die Jüngeren ansprechen.

Die Kirchenbänke und die Heizung in der Christuskirche müssen erneuert werden. Außerdem ist es Pfarrer Michael Murner ein Anliegen, die Kirche barrierefrei zugänglich zu machen. "Die aktuelle Architektur des Innenraums ist von 1937. Der Ablauf der Liturgie hat sich seitdem verändert und da wird es Zeit, auch die Räumlichkeiten anzupassen", so Pfarrer Murner weiter. Das Kochbuch soll einen finanziellen Eigenanteil der Gemeinde zu der Renovierung möglich machen.

Mit einer individuellen Nummer, die in jedem Buch notiert ist, können die Käufer außerdem bei einem Gewinnspiel teilnehmen. Zu gewinnen gibt es acht Übernachtungen für zwei Personen im Almhotel Refugio. Mit derselben Nummer ist es möglich, das Kochbuch als Datei auf den Computer oder das Tablet zu laden.

Kaufmännisch beraten wurde das Team von Christian Distler. Er hat die Rezepte außerdem Korrektur gelesen. Heike Krauß, die Mitglied des Kirchenvorstands ist, hat das Team koordiniert und die Rezepte gesammelt. Wichtig: Marga Holzinger hat die Rezepte auf ihre Machbarkeit überprüft.

ANTONIA HANS

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt