Mittwoch, 25.11.2020

|

Neustädter Feuerwehr baut Wildschutzzaun für neue Bäume

Bäume auf Ausgleichsflächen für Gerätehausneubau gesichert - 22.11.2020 16:54 Uhr

Mit einem Zaun friedete die Feuerwehr eine Ausgleichsfläche für den Gerätehausneubau zum Schutz neu gepflanzter Bäume ein.

22.11.2020 © Feuerwehr Neustadt


Auf den beiden notwendigen Ausgleichsflächen (für den Gerätehausneubau) sind die 150 Bäume, die für die 75 gerodeten zu pflanzen waren, vor Wildverbiss zu schützen. Aus diesem Grund sind die beiden Flächen mit einem entsprechenden Zaun einzufrieden.


"Schädling" Wild: Massiver Abschuss alleine ist keine Lösung


Am ersten Areal im Bereich des Löblerinweges waren Neustädter Feuerwehrleute am Freitag und Samstag im Einsatz, rammten etwa 140 Metallpfähle in den Boden und befestigten hieran knapp 300 Meter Wildschutzzaun. Bei dieser Aktion leisteten 17 Feuerwehrleute fast 160 Stunden Dienst. "Ein Dienst für die Natur, für die Umwelt … für uns alle!", wie es Pressesprecher Johann Schmidt berichtete.

Bilderstrecke zum Thema

Zwölf Dinge, die der Klimawandel in Bayern verändert

Der Klimawandel macht auch vor Bayern nicht Halt. Bis zum Jahr 2100 soll es bis zu 4,5 Grad wärmer werden. Das hat gravierende Auswirkungen auf das Leben im Freistaat.


nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt