-4°

Donnerstag, 15.04.2021

|

VR-Bank spendet Schauerheim einen Defibrillator

Das Gerät ist allen Bürgern zugänglich und kann im Ernstfall eingesetzt werden - 07.04.2021 13:09 Uhr

Regionaldirektorin Katrin Held übergab den Defibrillator, wofür Erster Bürgermeister Klaus Meier mit Markus Böhringer vom Dorfverein (v. r.) und Ortssprecher Achim Pfund (l.) dankten. Foto: Jutta Kopp)

07.04.2021 © Jutta Kopp


Das Gerät ist am Gemeindezentrum Schauerheim angebracht. Dort ist der Defibrillator frei zugänglich für alle Bürger und kann im Ernstfall eingesetzt werden, und bei Maßnahmen zur Wiederbelebung helfen. Der Outdoor-Defibrillator wurde von Erstem Bürgermeister Klaus Meier entgegengenommen. Sehr dankbar für die Unterstützung der Bank bezeichnet der diese Spende als „unglaublich sinnvoll, denn sie kann im Ernstfall Leben retten.“

Auch Schauerheims Ortssprecher Achim Pfund und der stellvertretende Vorsitzende des Dorfvereins Markus Böhringer freuten sich sehr über die Spende und bedankten sich bei Regionaldirektorin Katrin Held für die Hilfe bei der Anschaffung des Geräts.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, verschiedene Gemeinden und Ortsteile in unserem Geschäftsgebiet mit Defibrillatoren auszustatten. Durch einen flächendeckenden Zugang zu diesen Geräten wollen wir einen Teil dazu beitragen, optimale Vorrausetzungen für Erste-Hilfe-Maßnahmen in der Region zu schaffen“, betonte Held.

Defibrillatoren als Erste-Hilfe-Maßnahme

Im Fall eines Herz-Kreislaufstillstandes zählt jede Minute. Eine zeitnahe Wiederbelebung ist entscheidend, auch um gefährliche Folgen, wie etwa Hirnschäden, zu verhindern. Der Einsatz von Defibrillatoren kann eine optimale Wiederbelebung fördern und die Zeit bis zum Eintreffen eines Rettungswagens überbrücken, wurde bei der Übergabe ausgeführt. Die Geräte seien einfach in der Handhabung, sodass sie ohne medizinische Vorkenntnisse genutzt werden könnten: „Bei einem Einsatz des Gerätes läuft eine Tonspur ab. Diese erklärt dem Ersthelfenden genau was zu tun ist, um dem Patienten durch Einsatz des Defibrillators zu helfen“.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt