St. Leonhard

200 Kilo Fleisch: Nürnberger Dönerladen lockt zur Eröffnung mit 99-Cent-Angebot

Profil
Johanna Mielich

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

26.3.2022, 22:05 Uhr
Mit einer 99-Cent-Aktion will ein Imbissbetreiber-Ehepaar am Sonntag auf seinen neuen Dönerladen in St. Leonhard aufmerksam machen. 

© Planet_fox / Pixabay Mit einer 99-Cent-Aktion will ein Imbissbetreiber-Ehepaar am Sonntag auf seinen neuen Dönerladen in St. Leonhard aufmerksam machen. 

Das gibt's nicht alle Tage: Um ihren neuen Dönerladen bekannt zu machen, haben Zeynep Duran und ihr Mann Can zur Eröffnung am Sonntag eine besondere Aktion geplant. Für nur 99 Cent soll man beim "Orlyak Döner" in der Schweinauer Straße 35, ganz in der Nähe der U-Bahnstation St. Leonhard einen Döner auf die Hand bekommen.

Die Aktion gelte nur solange der Vorrat reiche, erklärt Dura. Zur Eröffnung hat das Betreiber-Paar kräftig eingekauft: 200 Kilo Fleisch und 1000 Brötchen warten ab 11 Uhr auf hungrige Mäuler. "Wir hoffen, dass wir damit hinkommen", lacht Zeynep Duran. Nur wenige Stunden vor der Eröffnung ist die Aufregung bei den beiden groß.

"Wir hoffen, dass sich mit der Aktion jeder selbst von unserem leckeren Döner überzeugen kann", sagt sie. Die Idee, sich mit einem Restaurant selbstständig zu machen, kam von ihrem Mann. Nachdem der Betreiber des früheren Döner-Ladens "Seray" dort aus gesundheitlichen Gründen aufhören wollte, zögerten die beiden nicht lange. Punkten will das Ehepaar künftig im "Orlyak" nicht nur mit Döner in allen Facetten und mit drei verschiedenen Saucen sondern auch mit türkischen Spezialitäten, Pizza und Burgern.

Verwandte Themen