Donnerstag, 17.10.2019

|

21-Jähriger in Innenstadt brutal zusammengeschlagen

Täter raubten Geldbörse - Kriminalpolizei ermittelt - 30.06.2019 20:28 Uhr

Ein 31-jähriger Zeuge fand den jungen Mann gegen 2.15 Uhr in der Zirkelschmiedsgasse am Boden liegend auf. Er sah noch drei Männer vom Tatort flüchten. Die Männer sollen ihr Opfer geschlagen und anschließend den Geldbeutel geraubt haben. Das Trio stand offenbar unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Das 21-jährige Opfer erlitt bei der Attacke Kopfverletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Der Kriminaldauerdienst war zur Spurensicherung vor Ort. Die weitergehenden Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei.

Laut Zeugenangaben sollen alle drei Männer zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, südländischer Typ, und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Sie hatten dunkle Haare. Einer war mit einem dunkelroten T-Shirt bekleidet.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zum Tatablauf geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg