Samstag, 14.12.2019

|

Arbeiten laufen: Fahrradparkhaus soll im Frühjahr öffnen

Parkhaus für Bikes soll den Nelson-Mandela-Platz aufwerten - 15.11.2019 15:39 Uhr

Das Fahrradparkhaus nimmt Form an: Die ersten Bauteile am Nelson-Mandela-Platz werden aufgebaut. © Stadt Nürnberg / Planungs- und Baureferat


Das rund 110 Meter lange Parkhaus für Fahrräder wird in direkter Nähe zum Hauptbahnhof auf dem Nelson-Mandela-Platz aufgestellt. Insgesamt 19 Fassadenelemente sollen in ihrer Struktur Bewegung und Dynamik symbolisieren, das teilte die Stadt Nürnberg am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Der Bau kostet die Stadt rund 1,6 Millionen Euro. Dabei will sich der Freistaat Bayern an dem Vorhaben mit rund 860.000 Euro beteiligen.

Die Bauarbeiten sollen Anfang 2020 abgeschlossen werden, sodass das Fahrradparkhaus voraussichtlich im März 2020 geöffnet werden kann, so die Stadt. Das U-Bahnbauamt betreut das Projekt zusammen mit dem Planungsbüro SRAP Sedlak Rissland Architekten Partnerschaft GmbH.

Bilderstrecke zum Thema

Pralles Leben in sattem Grün: So wird der neue Nelson-Mandela-Platz

Der geplante Umbau des Nelson-Mandela-Platzes soll den Wandel der Südstadt vorantreiben. Ein neues Café ist ebenso in Planung wie viel Platz für Veranstaltungen. Ein Hauptaugenmerk liegt auch auf dem Ausbau der Grünflächen.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg