Beschlossen! Volksbad wird saniert und wiedereröffnet

21.10.2020, 17:58 Uhr

„Das Volksbad gehört zur DNA der Stadt“, sagte König. Und obwohl die Mehrheit ohnehin gesichert schien, legte sich auch Christian Vogel (SPD) für das Projekt nochmals mächtig rhetorisch ins Zeug. „Wir müssen das denkmalgeschützte Gebäude sanieren, ob mit oder ohne Bad“, sagte der für die städtischen Schwimmhallen zuständige Bürgermeister. Nur die FDP stimmte letztlich gegen das Projekt, weil Stadtrat Ümit Sormaz die Zeiten für solche Investitionen nicht angemessen findet, auch wenn Freistaat und Bund über 22 Millionen Euro der Gesamtkosten von 55,6 Millionen übernehmen

33 Kommentare