Biofachmesse lockt dieses Jahr mit zwei weiteren Hallen

9.2.2018, 05:47 Uhr
Schon im letzten Jahr war die Biofach gut besucht.

Schon im letzten Jahr war die Biofach gut besucht. © Horst Linke

Es sind so viele, dass die Veranstalter diesmal sogar zwei weitere Hallen geöffnet haben, so Danila Brunner, die für Biofach und die Naturkosmetikmesse Vivaness zuständig ist. Doch das umfangreiche Angebot bleibt wie in jedem Jahr den Fachbesuchern vorbehalten. 
Damit das Biothema dennoch in der Stadt präsent ist, haben sich Messe, Stadt und der Verein Bluepingu  wieder einiges einfallen lassen.

"Fairänderung jetzt" heißt pünktlich zum Messe-Auftakt eine Veranstaltung im Maritim-Hotel (Frauentorgraben) am Mittwoch, 14. Februar, ab 19.30 Uhr. Dort werden Vandana Shiva, Trägerin des Alternativen Nobelpreises, Grünen-Politikerin Renate Künast und Prof. Dr. Markus Beckmann von der Uni Erlangen-Nürnberg über die Frage diskutieren, wie eine zukunftsfähige Wirtschaft aussehen sollte.

Am Donnerstag, 15. Februar, bietet die "Auguste" ein Craftbier Degustationsmenü  an, Beginn ist jeweils um 18, 19 oder 20 Uhr. Am 16. Februar, 19 Uhr, warten Wein & Käse und süße Leckereien in der Waldschänke vor. Bis zum 2. März sind im Caritas-Pirckheimer-Haus (Königstr.) die Ergebnisse eines Schülermalwettbewerbes zu sehen.  

Am Samstag, 17. Februar, lockt dann von 11 bis 17 Uhr das vierte Saatgutfestival im Künstlerhaus im K4 (Königstraße). Neben einer großen Tauschbörse stehen Vorträge, etwa über die solidarische Landwirtschaft, und ein Smoothie-Workshop auf dem Programm. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Verschiedene Bio-Restaurants in der Region laden außerdem zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein. Diese führt zum Beispiel in die Waldschänke im Tiergarten, wo am Dienstag, 13. Februar, ab 18.30 Uhr ein "Weinschmeckermenü" angeboten wird. Vier Ecovin-Winzer stellen ihre Weine vor, dazu gibt es ein fünfgängiges Menü.

0 Kommentare